Artikelformat

Reisebuchung im Internet: Darf ich vorstellen … der “Wettergott”!

XOVI Banner

Der Reise-Traffic in Deutschland boomt. Ist ja auch ganz logisch denn wer nicht gerade im Untergrund lebt, will ab und zu auch mal ein wenig Sonne sehen.

Wie trifft der Besucher Entscheidungen für eine Reise?

Die Faktoren die einen Urlaubssuchenden schlussendlich zum Kauf bewegen sind folgenden:

  • Preis
  • Hotelbewertungen / Leistungen
  • Wetter

Während die ersten beiden Faktoren sicherlich entscheidend für einen Sale sind, ist das Wetter der ultimative Gott. Sicherlich mehr als 2/3 der Entscheidung hängt mit dem Wetter zusammen. Wer einen Sommerurlaub bucht will keinen Regen oder Sturm haben. Wer Ski fahren geht braucht doch auch Schnee *g* 🙂

Reiseportal durch Wetterdaten optimieren

Es bietet sich also an, immer aktuelle Wetterinformationen auf seinen Seiten einzublenden. Diese kann man über verschiedene Quellen organisieren z. B. vom:

Der letztere Dienst zeigt erstaunlicherweise immer sehr gutes Wetter für den jeweiligen Urlaubsort an bzw. lässt es bei Hotels stürmen die keine so guten Verträge mit der Reiseseite haben 🙂 Aber zum Glück gibt es ja das Kleingedruckte: Alle angezeigten Vorhersagen sind absolut unverbindlich und ohne Gewähr. Wir sind ja keine Wettergötter 😉

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button
SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

16 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.