Artikelformat

Der richtige Ankertext für den Link und die Verlinkung

Wenn man die Verlinkung der eigenen Seite vorantreibt sollte man bei den Links auch auf die richtigen Ankertexte achten! Nicht jeder Ankertext ist gleich gut für den Link und viele verlinken über irgendwelche Links zur eigenen Seite, was natürlich dem Branding über diese Links schadet.

Julian Dziki von Seokratie hat dazu einen ausführlichen Artikel verfasst und dabei erklärt auf was es bei den Ankertexten ankommt. Er hat bei den Ankertexten in verschiedene Kategorien unterteilt und sich diese bei einigen anderen Seiten angesehen.

Was aber bei dieser Studie herausgekommen ist war erstaunlich…

Der richtige Ankertext beim verlinken

Wie schon oben erwähnt, wurden die Ankertexte in vier große Gruppen eingeteilt und auf die Häufigkeit hin untersucht!

Die Kategorien der Einteilung waren:

  • Brand (Markennamen oder URL)
  • Money (das sind Keywords die etwas zur Seite aussagen wie “Kredit”, “Pullover” usw.)
  • Compound (Phrasen mit mehreren Wörtern und dem Keyword)
  • Sonstige (wie “Webseite”, “Hier” usw.)

Laut der Studie haben gerade aber in letzter Zeit die Webseiten mit vielen Money-Keywords in den Rankings verloren und die Brand-Links für die Seiten gewonnen!

Die beste Lösung, laut der Studie, sind die Ankertexte mit Brand-Links und danach die Compound-Links…alles andere sollte man meiden (außer für Affiliateseiten, aber da sind dann die Compound-Links auch vorzuziehen).

Hier kannst Du den Artikel lesen: Ankertext-Artikel auf Seokratie.

Ankertexte als gute Mischung

Am besten wäre es für eine Seite wenn eine gute Mischung der Ankertexte aus Brand und Compound Links entstehen würde! Wenn man viel auf Gastartikel für den Link-Aufbau setzt, dann hat man es ja sowieso selber in der Hand, welche Ankertexte man verwendet und kann so die gesunde Mischung für die eigene Seite aus den Ankertexten erstellen.

Da wäre es natürlich von Vorteil, wenn man in einem Gastartikel zwei Ankertexte stzen kann/darf, den so könnte man einen Brand-Link und einen Compound-Link als Ankertext verwenden und hat mit jedem Gastartikel die beiden besten Ankertexte bzw. Links erstellt. Beim Artikelmarketing muss man auf die Vorgaben der Portale für die Verlinkung achten, doch wenn man das ebenso gestalten kann, dann soll man das auch tun.

Fazit

Wenn man die Verlinkung der eigenen seite betreibt, sollte man auf die richtigen Ankertexte des Links achten, um nicht bei Google in ungunst zu fallen und Ranking-Plätze zu verlieren.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.