Artikelformat

RSS Feed HTML: So kannst du einen Newsfeed für eine normale Website erstellen!

XOVI Banner

RSS Feed SymbolJeder der einen Blog hat wird sich schon mal näher mit dem Thema RSS Feed auseinander gesetzt haben. Durch einen RSS Feed kannst du Lesern deine neuen Inhalte sozusagen als Kurznachricht präsentieren. Dabei bekommen sie in der Regel die ersten paar Sätze deines neuen Beitrags und einen Link zu deinem kompletten Beitrag angezeigt. Damit das funktioniert, müssen deine Leser lediglich einen RSS Reader besitzen und die komplette URL deines RSS Feeds in ihren Reader einfügen. Schon können sie deine neuen Beiträge als Kurznachricht in ihrem RSS Reader empfangen und bei Interesse deinen ganzen Artikel lesen.

Vorteile eines RSS Feeds

Das hat natürlich mehrere Vorteile für dich. Erstens kannst du deine Leser besser an dich binden. Zweitens wissen alle Leser, die deinen RSS Feed abonniert haben, dass du einen neuen Artikel geschrieben hast. Somit kannst du deinen Traffic relativ leicht steigern und alte Leser deiner Artikel wieder auf deine Seite bekommen, die ohne deinen RSS Feed nicht gewusst hätten, dass du einen neuen Artikel verfasst hast.

Linkbuilding durch RSS Feed

Zudem kannst du deinen RSS Feed auch zur Off Page Suchmaschinenoptimierung nutzen. Es gibt einige gute RSS Directories in die du deinen RSS Feed eintragen kannst. Dadurch bekommst du meistens für jeden neuen Artikel oder zumindest zu deiner RSS Feed URL einen Backlink. Bedenke, dass die Link Power von manchen RSS Directories ist nicht zu unterschätzen ist. Des Weiteren gibt es zu einigen Themen auch Blog Listen mit interessanten RSS Feeds, von denen du einen Backlink abstauben kannst.

So erstellst du einen RSS Feed für statische Seiten

Während ein WordPress Blogs bereits automatisch einen RSS Feed besitzen, haben Html Websites keinen. Was viele nicht wissen ist, dass du auch für Seiten, die gar kein Blog sind, einen RSS Feed erstellen kannst.

Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

Die erste besteht darin, dass du einfach auf Page2RSS gehst und deine Website einträgst. Jetzt musst du nur noch die von Page2RSS generierte URL aus der Eingabezeile des Browsers kopieren. Schon hast du deinen eigenen RSS Feed.

Auch wenn Rankwatcher bereits einen RSS Feed besitzt, zeige ich dir wie der Feed mit Page2RSS für Rankwatcher aussieht:

http://page2rss.com/718dba3723fa8bbf572e1a1aea8cafa1

Dieser Feed muss jetzt nur noch überall fleißig eingetragen werden um mehr Leser für deinen RSS Feed zu bekommen. Bei dieser Variante verschenkst du allerdings das Potenzial der vielen Backlinks die du ohne einen Artikel geschrieben zu haben für deine RSS Feed URL bekommen
würdest. Das liegt dran, da die RSS Directories zu deiner RSS Feed URL von Page2RSS verlinken. Deswegen gibt es noch eine zweite Möglichkeit mit der du auch wirklich alle Backlinks von den RSS Directories für deine URL abstauben kannst.

Den RSS Feed selber für eine statische Html Seite erstellen

Durch diesen Code kannst du deine eigene Html Seite nämlich in eine Art Blog umwandeln:

Das ganze musst du nur noch als Xml speichern. Schon hast du deinen
eigenen RSS Feed für eine statische Seite.

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

14 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.