Second Level Domain

XOVI Banner

Eine sogenannte Second Level Domain benennt man in SEO-Kreisen eine Domain, die mit den bekannten Endungen *.de, *.com oder ähnlichen enden. Der Teil wo zwischen dem www. und dem .de steht wird also Second Level Domain genannt. Ganz im Gegensatz zu den Freedomains, die meist ganz komische Konstrukte am Ende der Domain haben.

Eine Second Level Domain wird auf den Namen des Besitzers angemeldet und ist somit recht einfach zurückverfolgen. Für *.de-Domains sind alle Daten bei Denic gemeldet. Jedoch darf man in Deutschland  auch andere Top Level Domains (.com, .net, .org, .info) anmelden. Meist geht das ganz problemlos bei jedem Provider, wo man auch vorhat, die Domain zu hosten.

In Deutschland muss eine Domain mindestens 3 Zeichen vor dem Punkt haben. Doch solch kurzen Domains bekommt man meist nur noch mit ganz komischen Konstrukten. Auch sind alle sogenannten Type-in-Domains schon besetzt. (Type in meint: die Benutzer können diese Domain gleich eintippen, wie z. B. Spielzeug.de, Auto.de oder Wetter.de)

So muss man meist, wenn man das Keyword in der URL dabei haben will, auf zwei oder drei Wort-Domains ausweichen

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button
SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

19 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...