Artikelformat

Burnout Gefahr: Kontrollierst du dein Geschäft oder kontrolliert es dich?

Viele Unternehmer machen sich keine Gedanken darum wie sie ihr Unternehmen um sich aufbauen können, anstatt sich um ihr Unternehmer aufzubauen. Was ich damit meine ist: Entweder lebt das Unternehmen für dich und erleichtert dein Leben, indem es dir mehr Freiraum verschafft oder das Gegenteil ist der Fall und du musst dich um dein Unternehmen kümmern wie eine Mutter um ihr Kleinkind.

Was ist der Sinn von Selbstständigkeit?

Manche Unternehmer glauben, dass ohne sie alles stehen bleibt und das Unternehmen untergeht. Sie müssen deshalb immer da sein und können sich keine Auszeit erlauben. Natürlich spielt auch die Tatsache eine Rolle, dass die wenigsten sich rechtzeitig Gedanken darüber machen wie sie Vorgänge im Unternehmen automatisieren können.

Für mich macht es nur einen Sinn selbstständig zu sein, wenn mein Leben dadurch besser wird und wenn ich den Lebensstil erhalte, den ich will. Ich habe keine Lust jeden Tag 8 Stunden am PC zu sitzen, immer anwesend sein zu müssen und auch arbeiten zu müssen, wenn ich nicht will. Wenn ich das gewollt hätte, dann hätte ich mir einen Job gesucht.

Der Sinn eines eigenen Unternehmens kann es schließlich nicht sein seinen früheren Chef durch sich selbst, seine Firma oder die Kunden zu ersetzen. Um als Selbstständiger das Leben führen zu können, das man möchte, muss man nach und nach seinen Aufgabenbereich verringern und weniger arbeiten. Man muss Wege finden um so viel wie möglich an andere zu delegieren und bestimmte Prozesse zu automatisieren.

Lass los!

Bei manchen Unternehmern verhält es sich wie bei Leuten, die in Urlaub fahren und sich tagelang Gedanken darüber machen, ob sie den Herd ausgeschaltet und alle Fenster geschlossen haben. Wenn man nie in der Lage ist loszulassen und sein Unternehmen zu vergessen, ist man ein Sklave seiner eigenen Erfindung. Man kontrolliert nicht sein Unternehmen, sondern wird von ihm kontrolliert.

In manchen Fällen sollte man Mitarbeiter einstellen, doch es gibt auch die Möglichkeit über das Internet mit virtuellen Mitarbeitern zusammenzuarbeiten. Man vergibt dabei die Arbeit an Freelancer, vor allem im Ausland, und der Vorteil ist, dass man flexibel bleibt. Das ist sicherlich eine gute Idee für Selbstständige, die noch als Ein-Mann-Firma arbeiten.

Es erfordert Zeit und Planung ein gutes Team aufzubauen. Die Rolle eines Unternehmers ist wie die eines Dirigenten. Er bestimmt das Tempo, legt die Strategie fest und trifft wichtige Entscheidungen. Es ist nicht die Aufgabe eines Dirigenten jedes Musikinstrument selbst zu spielen und es ist interessant, dass er als einziger gar keines spielt.

Automatisiere so viel wie möglich!

Doch ein ganz anderer Punkt ist die Automatisierung in deinem Unternehmen. Besonders beim Direktmarketing hat man viele Möglichkeiten dazu und man ist durchaus in der Lage nur einige Stunden pro Woche zu arbeiten und mehr zu verdienen als andere in einer 40-Stunden-Woche. Wichtig ist es selbstlaufende Systeme zu schaffen. Ein Beispiel wäre Ebooks im Internet zu verkaufen. Abgesehen vom Kundenservice kann man hier alles automatisieren.

Manche Menschen glauben, dass mehr Geld die Lösung auf all ihre Probleme bedeutet. Sie erwarten vom Geld, dass es für sie denkt und handelt. Geld wird aber niemals Entscheidungen für dich treffen oder Probleme im Bereich Zeitmanagement, Produktivität oder Kommunikationsfähigkeit lösen. Die Welt ist voll von Menschen, die glauben nur mehr Geld zu brauchen, dann würde alles gut werden.

Das ist eine schlechte Art zu Denken. Geld ist nur ein Mittel. Du musst dein Leben so gestalten wie du es möchtest. Geld kann dabei helfen, aber es wird nicht für dich handeln. Du wirst nur freier und glücklicher leben, wenn du dafür sorgst, dass es geschieht und wenn du dich nicht zu sehr an dein Unternehmen bindest. Es sollte nicht der alles bestimmende Faktor in deinem Leben sein, sondern vielmehr eine gute Ergänzung.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

20 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.