Artikelformat

SEO-Arbeit: So funktioniert effizientes SEO!

XOVI Banner

Ein Punkt der sehr wichtig ist, denn viele SEOs allerdings vernachlässigen: Effizienz bei der SEO-Arbeit, vor allem in Hinsicht auf den Zeitverbrauch (was primär heißen soll, keine Zeit zu verschwenden).

Dafür gibt es folgende Formel:

Echte Effizienz ist gleich Ergebnis durch Zeitaufwand

Indem man seine Arbeitszeit “weise einsetzt”, kann man den Quotienten für “echte Effizienz” deutlich steigern. Dafür empfehle ich dir drei einfache Grundsätze, an die man sich leicht halten kann.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

1. Aufhören, weiter einseitige (reziproke) Links zu beschaffen

Leute in Sachen Linktausch anschreiben kostet Zeit, selbst wenn es effektiv sein mag. Stattdessen sollte man im Netz Beziehungen aufbauen, sich engagieren, anderen helfen und versuchen, deren Projekte zu unterstützen. In dem man positiv auf sich aufmerksam macht, bekommt man die einseitigen Links ganz von allein, weil man von anderen verlinkt wird.

2. Aufhören, über Google und Kataloge/Verzeichnisse nachzudenken

Kataloge und Verzeichnisse bringen meistens keinen Mehrwert. Die überwiegende Zahl bringt auch keine guten Links mehr. Viele Kataloge und Verzeichnisse gibt es nur, weil die Macher schnell und einfach Backlinks generieren wollten. Google mag Kataloge und Verzeichnisse nicht mehr besonders, außer sie sind extrem gut. Es kostet viel Zeit, sich in Kataloge und Verzeichnisse einzutragen und man weiß nicht, ob Google dieses Thema in Zukunft womöglich noch negativer betrachtet. Stattdessen sollte man sich mehr bei Social Bookmark Portalen beteiligen, allerdings nicht, um dort Backlinks zu bekommen. Vielmehr sollte man seine Seiten eintragen, damit echte Besucher Links von ihren Seiten setzen (weil man positiv aufgefallen ist). Natürlich kann man sich auch in Kataloge und Verzeichnisse eintragen. Wähle dafür allerdings nur sehr wenige, gute am besten noch zu deinem Thema passende Verzeichnisse und Webkataloge aus.

3. Aufhören, Seiten bei Suchmaschinen anzumelden

Viele Leute melden ihre Website noch immer manuell bei Suchmaschinen an und hoffen, dass ihre Seiten schneller und/oder sogar besser in den Index kommen. Solche Anmeldungen kosten Zeit und sind heutzutage komplett sinnlos. Hier sollte man sich lieber auf seine Content und Onpage-SEO-Faktoren konzentrieren. Dann wird die Website von allein gefunden.

Und zu guter Letzt noch ein Tipp: “Auf den eigenen Content konzentrieren!” Kann ich nur immer wieder gebetsmühlenartig wiederholen. Content ist wichtig und wird immer wichtiger…

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

29 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.