Artikelformat

SEO Links: Gute Möglichkeiten, die du nicht ungenutzt lassen solltest!

XOVI Banner

Link Building ist zeitintensiv, frustrierend und manchmal auch verwirrend. Trotzdem ist es unerlässlich. Denn schlussendlich ist es noch immer der Trumpf für hohe Rankings.

Viele haben gehofft, dass es irgendwann nicht mehr gebraucht werden würde. Was passiert mit all diesen Waver, die denken Links bekommen = SEO, wenn der Großteil des Google Algorithmus auf verschiedene Arten entwertet wird? Waver bauen ihre Zukunft auf “Links = SEO”. Wenn diese Gleichung nicht mehr stimmt, hat der Waver nichts mehr an dem er sich festhalten kann.

Die angemessenen Fragen sind also:

  • Wird Linkbuilding mittelfristig noch immer sehr wichtig für die Rankings sein?
  • Wann wird Linkpopularität gegenüber den Algorithmus Elementen (die Sachen, die für Webmaster weniger lästig sind) abgewertet werden?

Die Antworten:

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button
  • Sorry, aber Linkbuilding wird auch in der absehbaren Zukunft die SEO Trumpfkarte bleiben.
  • Ich würde nicht darauf warten, dass Suchmaschinen-Algorithmen die Link Popularität weniger wichtig machen bis die semantische Webseite eingeführt wird, oder vielleicht HTTP von einem neuen Protokoll ersetzt wird. Links sind immer noch die Basis-Verbindung, die Basis-Beziehung im Web. Und in der vorhersehbaren Zukunft werden sie die einfachste Methode sein mit der ein Computerprogramm die Wichtigkeit und Vertrauenswürdigkeit einer Seite bewerten kann.

Was mit der Art mit der Such-Algorithmen Links beurteilen passieren wird, passiert schon jetzt. Der Google Algorithmus ist viel eleganter und fortgeschrittener geworden, entwertet eine erschütternde Anzahl von Links die nicht zählen sollen und gibt den vertrauenswürdigen Links mehr Gewicht. Und die Vertrauenswürdigkeit und der Juice, der von diesen Links kommt wird dann von Elementen wie User Daten, Domain Alter und anderen Faktoren, die schwer zu fälschen sind, verifiziert.

Gute Wege um Links aufzubauen

Bitte, sei keine Narr! Links sind immer noch der Schlüssel zu hohen Rankings (in Google zumindest – Bing und Yahoo! hinken nur einige Jahre hinterher). Hier kommen nun 71 gute Wege um Links zu bauen:

Liebe Listen

  • Schreibe eine „101 Liste“. Diese werden ständig geliket und werden so oft zu “Authority Dokumenten”. Die Leute können einfach nicht widerstehen, dorthin zu linken (ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl).
  • Erstelle einen 10 einfache Tipps zum verbessern deiner [Thema hier einfügen] Artikel. Auch diese werden gerne und oft verlinkt.
  • Schaffe extensive Ressource-Listen für spezielle Themen (schau dir Mr Ploppy zur Inspiration an).
  • Erstelle eine Liste der Top 10 Mythen für eine spezielle Kategorie.
  • Erstelle eine Liste von Gurus / Experten. Wenn du die Leute, die gelistet sind, genug beeindruckst oder einen Weg findest dein Projekt sehr offiziell wirken zu lassen, linken diese Gurus vielleicht zu deiner Seite oder sagen zumindest Danke. (Oft sind Schmeicheleien der beste Weg, um eine gute Beziehung mit einer “Authority” zu knüpfen).

Schaffen von Authority & eines leichten Linkziels

  • Stelle sicher, dass der Seiteninhalt leicht zu verstehen ist, damit ihn viele Leute verstehen können und deine Nachricht verteilen (es geht um die Zugänglichkeit).
  • Gib dir ein bisschen Mühe, um dein Grammatik- und Schreibfehler zu minimieren, besonders wenn du darauf abzielst, dass autoritative Leute wie z. B. Bibliothekare zu deiner Seite linken.
  • Deine Datenschutzrichtlinien sollten leicht zugänglich sein, so dass deine Seite vertrauenswürdiger wirkt. Ein Bild von dir auf der Seite zu zeigen, kann dir auch oft helfen Authority aufzubauen.

PPC als Link Building Tool

  • Kaufe relevanten Traffic mit einer Pay-Per-Click Kampagne. Relevanter Traffic bedeutet mehr Besucher auf deiner Seite und auch mehr Markenverbreitung. Wenn Leute auf deine Seite kommen, egal über welchen Weg sie zu dir gefunden haben, besteht die Möglichkeit, dass sie auch zu dir linken.

News & Syndikatsbildung

  • Stelle einen Artikel auf HelpsterEzineArticles etc ein. Das gute bei starken Artikelverzeichnissen ist, dass deren Artikelseiten oft sehr hoch ranken und hoch qualifizierten Traffic zu deiner Seite schicken.
  • Reiche einen Artikel bei einer Industrie News Seite ein. Du hast eine SEO Seite? Schreib einen Artikel und schicke ihn an WebProNews. Du hast eine Seite über WASAUCHIMMER? Reiche sie bei WASAUCHIMMERinformationsseite.com ein.
  • Schicke eine Pressemitteilung raus. Nimm dir Zeit und mach sie GUT (fesselnd, berichtenswert). Email sie an ein paar ausgesuchte Journalisten und Blogger. Gestalte den Email Text individuell.
  • Verfolge wer deine Artikel und Pressemitteilungen aufgreift. Biete ihnen exklusive News oder Inhalte an.
  • Tausche Artikel mit anderen Webmastern.
  • Schicke eine Email an ein paar Freunde, wenn du wichtige, relevante News hast und frage sie um Feedback und / oder frage sie, ob sie dich als Referenz angeben würden, wenn sie die Informationen sinnvoll finden.
  • Schreibe über Firmen und linke zu ihnen mit “in den Nachrichten” Seiten. Firmen linken oft zu Geschichten und Blog Posts zurück, die sich mit ihrer Entwicklung beschäftigen. Das ist natürlich am einfachsten wenn du eine News Sektion oder einen Blog hast. Mach eine Google Suche für [deine Industrie + „in den Nachrichten“]
  •  Mach Umfragen und Studien und sorge dafür, dass sich die Leute wichtig fühlen. Wenn sich andere Menschen wegen dir wichtig fühlen, werden sie dir helfen dein Marketing gratis zu machen. Salary.com hat eine Studie darüber gemacht wie unterbezahlt Mütter sind und bekamen viele Qualitätslinks.

Directories, Meme Trackers & Social Bookmarking

  • Dieser Tipp ist alt, aber immer noch sehr wichtig: Registriere deine Seite bei DMOZ und anderen Directories, die gratis Einreichungen zulassen.
  • Reiche deine Seite bei bezahlten Directories ein. Wieder ein Oldie in Sachen Tipps. Gib nur Acht auf die Qualitätsgrundlagen.
  •  Kreiere dein eigenes thematisches Directory über irgendetwas, das dich interessiert. Natürlich linkst du von dort auch zu deiner eigenen Seite und versuchst Deep-Links zu wichtigen Inhalten zu erstellen, wo es möglich ist. Natürlich wird das von ganz alleine Links anziehen, wenn man daraus eine wirklich nützliche Ressource macht.
  • Tagge die besten deiner Unterseiten auf Seiten wie Del.icio.us. Wenn die Leute die Seiten, welche du tagst interessant, emotional ansprechend oder zeitgemäß finden, werden sie deiner Spur vielleicht zurück auf deine Seite folgen.
  • Wenn du Inhalte mit guter Qualität erstellst, bitte ein paar Freunde die Seite für dich zu taggen. Wenn es deine Seite auf die Hauptseite von Digg oder auf die Del.icio.us Popular List schafft werden hunderte Blogger deine Seite sehen und eventuell zu dir linken.
  • Beobachte die Meme Trackers, um zu sehen, welche Ideen sich verbreiten. Wenn du über beliebte Ideen schreibst, die sich schnell verbreiten und dabei viele Originalinhalte verwendest (und zu einigen der originalen Ressourcen linkst) wird deine Seite vielleicht als Quelle auf einer Meme Tracker Seite gelistet.

Lokale & Business Links

  • Lege in Google My Business ein Unternehmensprofil an.
  • Versuche einen Link bei deiner lokalen Handelskammer zu bekommen.
  • Reiche deinen Link bei relevanten Regierungs- und Stadt-Ressourcen ein. (das ist in einigen Ländern leichter als in anderen)
  • Liste deine Seite auf den Seiten von lokalen Bibliotheken.
  • Finde heraus, ob deine Fabrikanten, Händler oder Geschäftspartner vielleicht von ihrer Seite zu deiner linken können und wollen.
  • Entwickle Wirtschaftsbeziehungen mit Firmen, die nicht deine Konkurrenten sind, aber im selben Feld arbeiten. Nutze diese Beziehungen online und offline indem ihr euch gegenseitig mit Links bewerbt bzw. die Visitenkarten des anderen verteilt.
  • Starte ein Affiliate Programm. Viele der Links die du dadurch bekommst haben keinen SEO Wert, aber sie geben dir zusätzliche Sichtbarkeit, die dann meistens zu weiteren “normalen” Links führt.
  • Tritt dem Better Business Bureau bei.

Einfache Gratis-Links

  • Für viele Kategorien und Angebote ist Craigslist ein guter, gratis Classified Service.
  • Es ist ziemlich einfach auf Yahoo! Answers oder bei Gutefrage.net Fragen zu erstellen bzw. auf sie zu antworten und dabei Links zu relevanten Ressourcen einzufügen.
  • Es ist ziemlich einfach Fragen oder Antworten bei Google Groups zu schreiben und dort relevante Linkressourcen anzufügen.
  • Wenn man eine einigermaßen angesehene Firma hat, kann man auf Wikipedia oder auf themenspezifischen Wikis eine Seite darüber erstellen. Wenn es schwer ist, die Seite direkt zu listen, kann man versuchen Links zu anderen Seiten, auf denen die eigene Seite verlinkt ist einzufügen.
  • Es dauert ungefähr 15 Minuten um eine thematische Hubpage Seite zu erstellen, die man dazu benutzen kann, um sich als Industrieexperten darzustellen. Man muss nur zu Expertendokumenten und beliebten Tools aus einem speziellen Bereich linken und natürlich auch einen Link zurück zur eigenen Seite erstellen.
  • Reiche eine Geschichte bei Digg ein, die zurück zu einem Artikel auf deiner Seite linkt. Du kannst auch weitere Inhalte einfügen. Dadurch fließt ein bisschen von der Link Authority zurück auf deine Seite.
  •  Wenn du eine RSS Feed benutzt, deine Inhalte nützlich sind und häufig upgedated werden, werden manche Leute deinen RSS Content abonnieren (und einige werden dadurch Links vergeben, andere leider nicht).
  • Die meisten Foren erlauben Mitgliedern Links in den Signaturen oder auf dem persönlichen Profil anzugeben. Wenn man qualitativ hochwertige Beiträge schreibt werden einige Leute diesen Links folgen und deine hinterlegte Seite lesen, deine Seite verlinken und / oder deine Produkte kaufen.

Hab ein großes Herz für Reviews

  • Die meisten Marken sind online nicht gut etabliert, daher werden Review-bezogene Inhalte oft sehr gut ranken wenn deine Seite viel Authority hat.
  • Beurteile zugehörige Produkte auf Amazon.de. Das kann dir direkte Konsumentenanfragen und sekundäre Links bringen.
  • Erstelle eine Produktliste auf Amazon.de die Top-Produkte beurteilt und erwähne auch deinen persönlichen Hintergrund (LINK!).
  • Beurteile zugehörige Seiten auf Alexa um zugehörigen Traffic anzuziehen.
  • Beurteile Produkte und Dienstleitungen auf Shopping Suchmaschinen. Diese können dir dabei helfen, um Authority aufzubauen.
  • Wenn du ein Produkt oder eine Dienstleistung wirklich magst und gut darin bist Bewertungen zu schreiben, solltest du das machen und dadurch viele Links bekommen. Zwei Tipps für das Schreiben von Bewertungen: Sie sollten glaubhaft und detailliert sein.

Blogs & die Blogosphäre

  • Starte einen Blog. Nicht nur um einen zu haben. Poste regelmäßig und guten Inhalt. Gute Blogartikel werden des öfteren mit Links belohnt.
  • Verlinke von deinem Blog zu anderen Blogs. Outbound Links sind oft die billigste Form von Marketing die es gibt. Manche Blogger verfolgen auch wer zu ihnen linkt und wo ihr Traffic herkommt. Das bedeutet, dass das Linken zu anderen Blogs dazu führt, dass man von einigen anderen Bloggern bemerkt wird.
  • Schreib Kommentare in Blogs. Viele von diesen Kommentaren werden dir nicht viel direkten Suchmaschinen-Wert bringen, aber wenn deine Kommentare nützlich, aufschlussreich und relevant sind können sie direkten Traffic bringen. Sie helfen auch dich bei anderen Bloggern bekannt zu machen und diese fangen dann vielleicht an deinen Blog zu lesen bzw. zu ihm zu linken.
  • Wenn du einen Blog erstellst, stell sicher, dass er in ein paar der besten Blog Directories gelistet wird.

Design als Linkbuilding Element

  • Mach deine Seite Web 2.0-tauglich. Die Leute lieben es zu Seiten mit AJAX zu linken. Sogar in den engsten Nischen gibt es eine nützliche Verwendung für AJAX.
  • Validiere deine Seite. Diese (indirekte) Methode macht deine Seite vertrauenswürdiger und besser verlinkbar, speziell von Regierungsseiten oder Design-orientierten Communities. Es gibt sogar ein paar extrem gute Directories für normenkonforme Seiten.
  • Mach eine wunderschöne CSS-Neugestaltung. Ein nettes Design kann für mehr Links und eine längere Verweildauer sorgen.

Besorg dir Hilfe

  • Engagiere einen PR-Guru, Publizisten oder Pressesprecher. Das gute alte ‘PR’ (nicht Pagerank) kann noch immer Wunder wirken.
  • Engagiere einen Berater. Ja, du kannst das Linkbuilding auch outsourcen. Versuch nur jemand guten zu bekommen.

Link Trading

  • Tausche ein paar Links. Was?! Hab ich gerade wirklich reziproke Verlinkung empfohlen? Ja, im kleinen Rahmen und mit relevanten Partnern die dir Traffic senden. Finger weg von den Link Trading Hubs und Networks.
  • Im Fall, dass du keine guten Partner findest – wenn du Links tauscht, versuche Links innerhalb des Inhaltes von relevanten Seiten zu bekommen. Versuche nicht Links bei Seiten zu bekommen, die 100 verschiedene Link Partner haben, die nichts mit deiner Sparte zu tun haben. Führe einen Link Exchange nur dann durch, wenn er dir auch richtig vorkommen würde, wenn Suchmaschinen nicht existieren würden. Denk nicht nur über das Thema beim Linktausch nach, sondern auch über die demographischen Parameter.

Seiten kaufen, Links buchen & Werbung

  • Buche ein paar Links mit hoher Qualität von einem Broker. Ranksider ist zum Beispiel eine angesehene Firma in diesem Markt.
  • Buche ein paar Links mit hoher Qualität direkt von Websites. Oft kommen die wichtigsten gebuchten Links direkt von Seiten, die nicht aktiv Links verkaufen.
  • Werde ein Sponsor! Alle möglichen Wohltätigkeitsorganisationen, Wettbewerbe und Konferenzen linken zu ihren Sponsoren. Das ist ein guter Weg um mehr Sichtbarkeit, Links und ein warmes Gefühl im Herzen zu bekommen.
  • Verkaufe Sachen auf eBay und versprich den Gewinn an eine Wohltätigkeitsorganisation zu spenden. Viele Wohltätigkeitsorganisationen werden dann sowohl zu der eBay Auktion als auch zu deiner Seite linken.
  • Viele Suchalgorithmen sind voreingenommen und bevorzugen ältere, schon etablierte Seiten. Daher ist es oft besser eine alte Seite mit einem starken Linkprofil zu kaufen und zu seiner eigenen Seite zu linken, als zu versuchen Authority Links von Null zu bauen.

Verwende die Gerichte (Weiterlesen auf eigene Gefahr)

  • Verklage Google.
  • Versuche von einer Firma verklagt zu werden, die die Leute hassen. Als Aaron von Traffic Power verklagt wurde bekam er tausende von Links. Mit dabei Seiten wie Wired und The Wall Street Journal.

Gratis- & Werbegeschenke

  • Veranstalte einen Wettbewerb. Wettbewerbe sind toll als Linkbait. Ein paar Preise im wert von einigen Euros können zu redaktionellen Qualitätslinks im Wert von tausenden Euros führen. Genug dazu!
  • Kreiere eine Tool Kollektion. Originelle und nützliche Tools (und Tool Sammlungen) bekommen viel Link-Liebe. Was denkst du, wie viel es wert ist zu Mortgage Calculator zu linken?
  • Erstelle und veröffentliche Open Source Site Design Templates für Content Management Systeme wie WordPress. Vergiss nicht den “Design von deinedomain.de” Teil im Footer!
  • Biete Gratisproben im Austausch für Feedback an.
  • Veröffentliche eine Firefox Extension. Erstelle eine Download und / oder Support Seite auf deiner Homepage die die Leute verlinken können.

Konferenzen & soziale Interaktion

  • Es ist einfach Bilder von wichtigen Events zu machen und ein bisschen Text zu schreiben. Warum sie wichtig sind? Bilder von (betrunkenen?) “Stars” in deiner Industriesparte sind sicher gut für einen Linkbait zu gebrauchen.
  • Verwandle neue Beziehungen im echten Leben in Linking Beziehungen. Wenn du zu SEO bezogenen Konferenzen gehst, wirst du Leute aus SEO Agenturen und selbstständige SEOs kennen lernen. Das gleiche gilt für andere Industrien. Leute die normalerweise unerreichbar sind, sind bei solchen Konferenzen äußerst erreichbar. Im echten Leben ist es natürlich leichter “real” zu wirken und sobald man eine soziale Beziehung zu einer Person aufgebaut hat, ist es leichter diese im Web weiterzuführen.
  • Fesselnde, nützliche und interessante Interviews sind ein einfacher Weg um originalen Inhalt zu kreieren. Und der verbreitet sich wie ein Feuer.

Schlechte Wege zum Aufbau von Backlinks

Hier nun ein paar Link Building Methoden, die deine Marke zerstören könnten oder dazu führen, dass deine Seite gebannt, bestraft oder aus den Ergebnissen der wichtigen Suchmaschinen gefiltert wird, oder beides.

Directories

  • Reiche deine Seite bei 200 billigen, bezahlten Directories für 10 Euro ein, die dir keinen Traffic bringen und seltsame Seiten verlinken, die mit deiner nichts zu tun haben.

Forum Spam

  • Liste 100 Websites in deiner Forums-Signatur auf.
  • Poste ausschließlich, wenn du Links zu deiner Seite in dem Post unterbringen kannst.
  • Poste nichts außer “ich auch” Posts um den Post Count zu erhöhen. Mach das in Verbindung mit einer Signatur mit 100 Links und du bist der King im Ring!
  • Stell Fragen darüber wer die besten [WIDGETS] anbietet, wobei [WIDGET] hier ein Produkt ist, das du verkaufst. Erstelle einen zweiten Forums-User von derselben IP Adresse und beantworte deine eigene Frage, indem du erzählst wie toll deine eigene Seite ist.
  • Frag als neues Mitglied in verschiedenen Foren dieselbe Frage in 20 unterschiedlichen Foren am gleichen Tag.
  • Poste in Forum-Threads, die schon vor Jahren erstellt wurden, nur um von dort zu einer semi-relevanten Seite zu linken.
  • Melde dich bei Foren an in denen du nie posten wirst und erstelle ein Profil.

Blog Spam

  • Verwende spammige Keywords anstatt deinen eigenen Namen, wenn du Blog-Kommentare schreibst.
  • Versuche deine Seite schon mit dem ersten Blog-Kommentar zu vermarkten. Bring keinen zusätzlichen Wert für die Diskussion mit deinem Kommentar. Erwähne nichts anderes, als dass du erst vor kurzen einen Kommentar über dasselbe Thema auf _____ verfasst hast und dass jeder ihn lesen soll. Lege einen Bombenteppich aus diesen Kommentaren über ein dutzend Blogs.
  • Sag nichts Originelles oder Relevantes über den jeweiligen Post. Tu so als würde ein automatisierter Bot gerade über die Kommentare herfallen.
  • Noch besser, verwende einen automatisierten Bot um über die Kommentare herzufallen. Liste ca. 30 Links in jedem Post. Versuche ein paar Server hart genug zu treffen, um sie zu einem Crash zu bringen.
  • Sende Pings zu jedem der über das Thema redet. Versuche in deinem Aggregats-Post nichts Interessantes zu sagen. Sag nur, dass andere Leute über das Thema reden.
  • Link zu keiner der Seiten die du pingst. Sende ihnen Pings von Posts, die nichts mit ihnen zu tun haben.

Link Exchange Müll

  • Sende Link Exchange Anfragen in denen du Page Rank erwähnst.
  • Sende Link Exchange Emails, die aussehen als wären sie von einem automatisierten Bot erstellt worden (wenig oder keine Anpassung, keine persönlichen Namen, etc).
  • Sende Link Exchange Anfragen zu Matt Cutts, Tim Mayer, Tim Converse, Google, und Yahoo!.
  • Versuche Links auf fast komplett versteckten Teilen von Webseiten zu bekommen, auf denen hunderte von nicht relevanten Seiten verlinkt sind.

Spam die Leute persönlich zu

  • Geh zu einer Webmaster Konferenz und schwärme darüber wie reich du bist, und wie du deine Affiliate Millionen durch Nichts-tun verdienst.
  • Anstelle die Leute danach zu fragen wie sie heißen, frag sie was ihre URL ist. Wenn du ihre URL hast frag, ob sie schon zu deiner Seite gelinkt haben und wenn sie das noch nicht gemacht haben frag warum.

Sei beharrlich

  • Sende einem Webmaster einen Alarm bei jedem Post, den du auf deiner Website machst.
  • Sende einem Webmaster jeden Tag eine Email in der du fragst, ob er nicht bitte zu deiner Website linken könnte.
  • Sende demselben Webmaster Referenzen zu deiner Seite von dutzenden verschiedenen Email Accounts (#Schlauer Fuchs).
  • Wenn das alles noch nicht zu einem Gratislink führt, biete ihm 1 Euro für seine kostbare Zeit. Erhöhe dein Angebot um einen Euro Tag für Tag bis er einwilligt.

Verschaff dir Links als Dummkopf

  • Ahme die RIAA nach. Wenn an dir gezweifelt wird, bring eine Klage gegen ein 12-jähriges Mädchen ein. (Verliere und versuche so viel negative Presse zu bekommen wie möglich).
  • Kopiere Inhalte, die von bekannten Leuten veröffentlicht wurden. Lass alle Attributierungen weg. Benachrichtige viele wichtige Channels und warte darauf, dass sie anfangen über dich zu reden.
  • Sende tausende gefälschte Referrals an alle top-rankenden Websites in denen du größere Brüste, einen 35-cm-Penis (ist das Länge oder Umfang?) oder einige Millionen Euro gratis anbietest.
  • Trag deine URL auf deinem T-Shirt. Geh herum oder fahr mit deinem Auto während du telefonierst oder ein Buch liest. Wenn du in jemand hineinläufst sag “entschuldige dich, Trottel”.
  • Schütte Kaffee auf Leute oder finde kreative Wege um Leute zu beleidigen, um sie dazu zu kriegen zu deiner Seite zu linken.
  • Verklage andere Webmaster weil sie Deep Links zu deiner Seite gebaut haben. Tja, das ist wohl eher “unglaublich bescheuert” und keine “schlechte Linkpraktik”.

Auf los gehts los…

Du hast es wirklich bis zum Ende der Liste geschafft! Bravo! Danke, dass du durchgehalten hast.
Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann setz doch einen Link zu diesem Artikel – ich brauch eben auch ein wenig Link-Liebe…

Und was meinst du zu den Tipps? Fehlt etwas Wesentliches? Wenn ja, dann schreib es in die Kommentare!

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

2 Kommentare

  1. Jan

    Klasse, so habe ich mir auch vorgestellt zum Internetreichtum und zum Ruhm zu kommen. Auf die letzten 20 Empfehlungen werde ich mein besonderes Augenmerk werfen. 😉

    Antworten
  2. Ante

    Die Idee “62. Verklage Google” finde ich cool … Bisschen Lärm zu machen und backlinked zu werden

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.