SEO Tipps für Anfänger: Das sollten alle SEO-Einsteiger beachten!

XOVI Banner

Schon seit längerer Zeit beschäftige ich mich jetzt mit Seo. In dieser Zeit habe ich viel versucht und habe auch manchmal eine Bruchlandung hingelegt. Doch nach mehreren Jahren des Seo-Daseins, werde ich immer wieder mal nach ein paar Tipps gefragt. Diese gebe ich auch (meist) gerne, denn auch ich war als Neuling, froh, das mir geholfen wurde.

Doch was kann man als ultimative Seo-Tipps geben? Welche Tipps kann man ohne Vorbehalte einem Neuling an die Hand geben?

Hier meine Topliste:

  • Lege dein Projekt auf Jahre an: Viele Seo-Anfänger möchten sofort Erfolg und sofort VIEL Geld verdienen. Doch dass geht meist nach hinten los. Besser als auf Wochen oder Monate zu schielen, sollte man in Jahren denken. Sofort in die Top 10? Das wäre schön und vielleicht auch manchmal machbar, doch ob es für das Projekt auf Dauer gut ist, möchte ich bezweifeln.
  • Du solltest nachts gut schlafen können: Also unterlasse alles, was dir Bauchschmerzen verursachen könnte. Zu schneller Linkaufbau? Unsichtbare Text? Linktauschpartner, die nicht ganz passen? Lass es lieber, höre auf dein Bauchgefühl, es betrügt dich selten.
  • Content ist King: Diesen Satz höre ich jetzt schon seit Ewigkeiten und kann es bald nicht mehr hören. Doch es stimmt! Ohne guten (einmaligen!) Content, kommt keine Domain nach oben. Auch die Menge machts – natürlich nur, wenns auch vernünftiger Content ist. Dieser Content muss auch menschliche Prüfer überzeugen. Es gibt häufig Domains, die es endlich nach oben geschafft haben und dann beim ersten Drüberschauen eines Suchmaschinen-Mitarbeiters abgestraft werden. Also schaff deinen Content für die Leser und nicht für die Suchmaschinen.
  • themenrelevante Links: Im Normalfall passiert einmal nichts, wenn ich auf meiner Seoseite auf meinen Lieblingsmüslihersteller verweise. Doch wenn daneben noch 5 Kreditlinks und 3 Reiselinks (allesamt mit interessanten Keys) stehen, ist es sehr ersichtlich, dass hier Linktausch (Linkmiete) betrieben wird. Klar, ohne eingehende Links kommt keine Website nach oben und ob diese Links immer im Content stehen müssen, darüber streiten sich die Geister, aber themenrelevant (zumindest halbwegs) sollten sie sein. In meiner Anfangszeit habe ich das nicht so gemacht und habe bis heute auch noch bei fast keiner meiner Websites deswegen negatives gemerkt, doch hier zählt wieder der 2. Grundsatz: Tu nur Sachen, die dich nachts gut schlafen lassen und heute würde ich nicht mehr gut schlafen können, wenn ich Links total themenunrelevant auf ein langfristig gedachtes Projekt setzen würde.
  • Aktualität: Aktuelle Seiten werden häufig besser gelistet, als veraltete. Ist ja auch logisch, warum sollte die Suchmaschine Inhalte, die 4 Jahre alt und bereits veraltet sind vor neueren Inhalten listen? Deshalb überlegt dir immer wieder einmal neuen Inhalt oder ändere die veraltete Einträge um. Am besten ist es, wenn du von Anfang an deinen Content so zeitlos wie möglich hältst.

Ich hoffe, keinen wichtigen Punkt vergessen zu haben. Denn wenn man Seo so lange betreibt, sind einem Kleinigkeiten ganz logisch und man vergisst manchmal, dass diese eben für einen Neuling nicht gleich logisch sind.

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

25 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.