Artikelformat

SEO Tools Vergleich: Searchmetrics vs Sistrix vs Xovi!

XOVI Banner

Es gibt eine Menge an SEO Tools und es scheinen immer wieder neue auf den Markt drängen zu wollen. Doch wer die Wahl hat, der hat die Qual. Jedes Tool hat seine Vorteile und Nachteile und vor allem verschiedene Preise. Xovi liegt mit seinen 99 € ganz klar extrem weit vorne was den Preis angeht und es sind eine ganze Menge Funktionen enthalten und weitere sollen folgen, der Preis aber dennoch gleich bleiben. Dieser preisliche Vorteil für die Kunden hat aber noch ab und zu ein paar Nachteile, da es manchmal zu ein paar Performance Probleme kommt aber dazu später mehr.

Sichtbarkeit und Keywords in den SEO Tools

Ich war noch letztes Jahr von Sistrix recht begeistert, die Sichtbarkeitskurve ist auch heute noch meiner Meinung nach die beste, dafür fehlt es aber manche Male an den richtigen Keywords. Während für meinen Geschmack eindeutig wichtige Keywords gefehlt haben, wurden wiederum einige angezeigt die eher unwichtig sind. Auch wurden Longtail Keywords angezeigt die eher in die normale Gruppe gehören. Das ist bei Searchmetrics hingegen um einiges besser gelöst – die wirklich wichtigen Keywords werden dort auch angezeigt. Aber auch hier hat Xovi einen entscheidenden Vorteil – wenn wichtige Keywords fehlen, kann man diese per Formular einsenden und falls das Suchvolumen mehr als 50 beträgt, werden die Keys in den nächsten 7 bis 14 Tagen regelmäßig mit ausgewertet.

Die gleiche Webseite, gänzlich andere Ergebnisse. Eine Webseite von mir hatte unter Searchmetrics eine Sichtbarkeit von NULL… bei Xovi hingegen von 2,17 wo auch einige Keywords mehr gefunden wurden…

Longtail und Shorttail

Bei Sistrix und Searchmetrics gibt es eine Aufteilung zwischen Short- und Longtail Keywords. Die Shorttails werden wöchentlich ausgewertet, die Longtails hingegen nur monatlich. Xovi hingegen trennt dort nicht und wertet alles wöchentlich aus. Ein riesen Pluspunkt.

Update: Als hätte Sistrix meinen Bericht vor mir gelesen, werden dort nun seit letzter Woche auch alle Daten wöchentlich ausgewertet und nicht mehr in Short- und Longtails aufgeteilt. Sistrix hat also die Zeichen der Zeit erkannt und macht damit wieder einiges an Boden gut. Wird wohl nur noch eine Frage der Zeit sein bis auch Searchmetrics nach zieht.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

Backlinks:

Die Backlinks… wir alle kennen das Problem seit der Yahoo Site Explorer seine Tore geschlossen hat – alle Anbieter versuchen nun die größte Backlinkdatenbank anzubieten. Geschafft hat es auch hier noch bis zuletzt Xovi. Sistrix hatte nach großen Ankündigungen einen eigenen Backlink Crawler aufgebaut und erste Ergebnisse geliefert. Damit war dann aber auch schon Schluss. Statt regelmäßigen Aktualisierungen kamen viele Wochen lang gar kein neues Update. Klar, ein neues Tool erfordert neue Kapazitäten und vor allem zu Beginn kann es noch zu Problemen kommen aber – und das ist der größte Fehler den jede Firma machen kann und Sistrix gemacht hat – seine Kunden nicht rechtzeitig zu informieren und auf dem trockenen sitzen zu lassen. Wer Zugriff auf die Backlinkdatenbank haben möchte muss schließlich 100 € extra im Monat zahlen und dann 2 oder mehr Monate überhaupt keine neuen Daten zu bekommen ohne auch nur ein Wort darüber öffentlich zu verlieren ist schlichtweg extrem kundenunfreundlich. Nicht nur das – im Forum von Abakus gab es dazu einen Thread und ein paar Kunden die sich natürlich aufregten – auch Sistrix war dort vor Ort und anstatt zu beschlichten wurde eher noch rumgemotzt man solle doch einfach das Häkchen in den Einstellungen für das Backlinkmodul entfernen und gut ist.

Problemlos Module im Vertrag hinzufügen und wieder entfernen bei Sistrix

Okay, das man ganz einfach monatlich die einzelnen Module hinzu und wieder abbestellen kann ist ein ganz ganz großer Pluspunkt (hier landet übrigens Searchmetrics auf dem letzten Platz mit 12 Monaten Vertragslaufzeit) aber wenn man weiß dass es Probleme mit diesem Modul gibt, sollte man rechtzeitig eine Rundmail an alle Kunden schicken mit dem Hinweis auf die Probleme und der Möglichkeit dieses Modul sofort abbestellen zu können oder es zumindest nicht zu berechnen bis wieder alles funktioniert. Aber nein, stattdessen wird pampig geantwortet aber schaut selbst: Abaskus Forum zum Thema Sistrix Datenbank

Xovis und Sistrixs Backlinkdatenbank

wurde hingegen regelmäßig innerhalb von ein paar Tagen aktualisiert, später ab November/Dezember sollten dann die aktuellen Crawling Ergebnisse sogar fast Live eingepflegt werden. Die Datenbank kann sich auf jeden Fall sehen lassen, bei den meisten Überprüfungen hatte Xovi die Nase vorn.

Nachdem Sistrix dann die größten Probleme mi Ihrer Datenbank beseitigt hatte kam ein großes Backlink Update und schwupps konnte man mit Xovi gut mithalten und sogar teilweise mehr Daten liefern. Dieses Update kam im Dezember, wie regelmäßig und gut, ob Sistrix danach seine Backlinkdatenbank aktualisierte kann ich nun leider nicht mehr sagen da ich dann keinen Zugriff mehr auf das Modul hatte. Xovi hatte mich dort einfach mehr überzeugt.

Searchmetrics Backlink Datenbank

war bis zu dem Zeitpunkt gelinde gesagt Schrott aber das wusste man auch. An dem Modul wurde noch fleißig gearbeitet und es sollte erst im Januar/Februar mit frischen Daten online gehen. Dazu kam es dann auch und bei der ein oder anderen Domain sahen die Backlinkdaten auch schon ganz gut aus aber der große Sprung an die Spitze war es noch lange nicht aber auch dazu stand Searchmetrics öffentlich von Anfang an. Es wurde aber genauso klar das Ziel ausgegeben irgendwann zur besten Backlinkdatenbank zu mutieren. Hier rechne ich Searchmetrics auch wirklich guten Chancen aus, denn die Jungs und Mädels aus Berlin haben ganz sicher die besten Serverkapazitäten und bisher die geringsten Performance Probleme gehabt – eigentlich sogar meines Wissens nach gar keine. Dafür aber auch die höchsten Preise. Okay, los geht es schon bei 89 € in den Searchmetrics Essentials für das kleinste Modul aber die Preise steigen dann auch schnell an wenn man mehr will.

Einen Backlink Test der 3 Tools hatte ich im Februar bereits selbst schon mal gestartet wo auch Xovi das Rennen knapp für sich entscheiden konnte.

Affiliate School

Online Kurs: Affiliate School Masterclass

Affiliate School Lerninhalte
  • Schnellausbildung zum Online Marketer
  • Enorme Zeitersparnis und steile Lernkurve
  • Ideal für Anfänger geeigent
Affiliate School Button

Explido hatte im Mai auch einen Test gestartet wo auch Xovi gewinnen konnte – aber auch hier sind die Daten von Projekt zu Projekt unterschiedlich. Das beste wäre also so wie auch Explido sagt mehrere Tools zu nutzen um die Backlinkdaten zu vergleichen. Nur so ist eine einigermaßen gute Aussage möglich. Was wäre es doch für ein Traum wenn sich alle oder zumindest die großen SEO Tool Anbieter zusammenschließen und eine gemeinsame geile Backlinkdatenbank anbieten würden 🙂 man darf doch mal träumen 😉

Über Xovi Backlinks per CSV hoch laden

Jeder kennt ja die Webmaster Tools worüber man so gut wie alle Backlinks einsehen können sollte die die eigene Domain hat. Dort kann man alle Backlinks als csv Datei downloaden und im Xovi Backlink Modul hat man dann ganz einfach die Möglichkeit diese Datei hoch zu laden. Bei Xovi lassen sich ganz einfach Backlings per CSV upload hinzufügen. 4 Klicks und der Upload ist erledigt und eine knappe Woche später sind die Backlinks dann auch in der Backlink Übersicht zu sehen.

Xovi Backlink Modul nach dem Upload

Xovi ist nicht billig, sondern günstig… bei den Preisen kommen wir nochmal zu Xovi, denn da gab es zuletzt einige Performance Probleme – und das zum sagbar ungünstigsten Zeitpunkt – während Google sein Pinguin Update ausrollte. Ja sonst wäre der Aufschrei wahrscheinlich nicht so groß gewesen aber gerade zu der Zeit funktionierte das Monitoring nicht und während Searchmetrics und Sistrix ein Zwischenupdate ausrollten, kam das Update bei Xovi so wie sonst auch immer am Sonntag und dann noch mit falschen Daten. Keywordpositionen der Vorwoche wurden angezeigt und ob die Sichtbarkeitskurve zu dem Update stimmte weiß man daher auch nicht so genau. Hier jedenfalls wurde mit den Kunden gesprochen – zwar auch erst auf Nachfragen auf der Facebook Seite aber immerhin kam eine Antwort mit einer ungefähren Angabe wann die Daten wieder stimmen und das Monitoring wieder in die Gänge kommt.

Was Xovi bisher bietet ist schon der Wahnsinn, Sichtbarkeitskurve, riesige Keyworddatenbank (derzeit 80 Millionen) die wöchentlich aktualisiert wird. Super Backlink Modul, OnPage Analysen, riesen Pluspunkt auch das Monitoring und weitere Module die Xovi alle zu dem einen Preis von 99 € anbietet. Im Monitoring kann man sogar die angelegten Keywords per Knopfdruck aktualisieren. Damit ist nun endgültig Schluss mit der händischen Suche über Google. Ein Knopfdruck und die Daten werden aktualisiert.

Diese Performance Probleme gab es im April und auch nochmal im Mai. Danach lief alles durchgehend wie geschmiert.

Venice Update und Xovis Monitoring Tool

Okay, seit wann genau nun dieses sagenumwobene Venice Update ausgerollt wurde, darüber streiten sich bereits seit einiger Zeit die Geister bzw. SEOs aber Fakt ist, dass es da ist. Und das verändert auch SEO und vor allem die SEO Tools sind nun gefragt, wie man dennoch weiterhin für die Kunden ordentliche Ergebnisse ausliefern kann – und ja, auch da ist Xovi wieder das erste Tool am Markt das sich angepasst hat. Im Monitoring Tool kann man nun auch Keys anlegen und sie über bestimmte Städte überprüfen lassen. Insgesamt stehen 22 zur Auswahl wie München, Hamburg, Essen, Dresden, Stuttgart und so weiter. Auch hier hat man also die Nase vorne.

Social Media Tool und WDF * IDF Analyse bei Xovi

Mit den letzten Monaten kamen auch neue Updates bei Xovi hervor. So zum Beispiel das Social Media Monitoring und ganz neu die WDF * IDF Analyse. Damit gehört Xovi weiterhin zu den SEO Tools die sich am schnellsten neuen Begebenheiten in der SEO Branche anpassen.Xovis WDF IDF Analyse

Vertragsdauer bei Xovi, Sistrix und Searchmetrics

Was die Vertragsdauer angeht kann Xovi mit Sistrix mithalten und bietet die Möglichkeit monatlich zu kündigen. Man kann sich aber auch für 3, 6 oder 12 Monate binden und bekommt dann auch noch Freimonate geschenkt.

Fazit

Ich habe diesen Bericht schon sehr lange geplant, zu einer zeit wo ich auch noch Zugriff auf alle 3 SEO Tools hatte. Seitdem kann sich natürlich schon wieder das ein oder andere geändert haben. Falls in meinem Bericht also etwas steht was so nicht mehr stimmt, ich etwas vergessen habe oder du anderer Meinung bist, freu ich mich auf deinen Kommentar. Der Bericht war auch eigentlich als große Analyse der 3 SEO Tools gedacht – daraus ist nun mehr eine Liebeserklärung an Xovi geworden 😉 Ich hoffe du konntetest dennoch einige Schlüsse aus dem Bericht ziehen.

Aklamio

Cashback Partnerprogramm: Aklamio

Aklamio Funktionen
  • Alle Programme direkt verfügbar
  • Extrem viele Advertiser
  • Auch ohne Website direkt loslegen
Aklamio Button

Hier gehts zu den Anbietern:

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

28 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

1 Kommentar

  1. Ich habe auch einige SEO Tools getestet. Sie nehmen sich unterm Strich nicht wirklich viel. Allerdings muss auch ich sagen, dass ich bei Xovi hängen geblieben bin. Und ich bereue es bis heute nicht.

    Was mich an Xovi so begeistert? Zum einen der Support. Wenn man hier eine Frage oder ein Problem hat, die Antwort kommt in der Regel nur wenige Minuten später. Das ist vorbildlich. Der telefonische Support? Ebenfalls Note 1!

    Und dann ist die personalisierte Darstellung der Reports, absolut wichtig und tip top!

    Und die Nutzbarkeit. Ja, sie ist gewöhnungsbedürftig, aufgrund des gigantischen Leistungsvermögens, aber wenn man halbwegs eingetaucht ist, dann ist sie halbwegs intuitiv.

    Beste Grüße!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.