Artikelformat

SEO vs Werbung: Was ist die bessere Alternative?

XOVI Banner

Zu Anfang wird deine Website eher weniger Besucher zu verzeichnen haben, nach einer erfolgreichen Suchmaschinenoptimierung ändert sich das meistens schlagartig. Besucher bedeuten im besten Falle auch potentielle neue Kunden und damit ein Umsatz- bzw. Gewinnzuwachs.

Für Online Shops und E-Commerce ist Suchmaschinenoptimierung bereits unabdingbar, der Konkurrenzdruck wird immer größer, Suchmaschinenoptimierung kann den Umsatz deines Online Shops innerhalb eines halben Jahres verdoppeln. Auch kleinere Firmen, Gewerbetätige und Gastronomiebesitzer können sich Suchmaschinenoptimierung zu Nutzen machen.

Heutzutage, benutzt jeder Google um Hotels, Restaurants, Handwerksbetriebe usw. ausfindig zu machen. Profitieren auch du von besseren Platzierungen…

Ist SEO besser als Werbung?

SEO (Search Engine Optimization) oder auf deutsch Suchmaschinenoptimierung feiert Hochkonjunktur. Nahezu jedes Unternehmen setzt auf Suchmaschinenoptimierung. Warum? Weil Suchmaschinenoptimierung nicht nur langfristig ist sondern auch günstig im Vergleich zu teurer Bannerwerbung oder Werbung allgemein. Nicht nur das, die Leute sind genervt von deinen Anzeigen, die ihnen das Surfen erschweren oder Pop Ups die einen permanent nerven. Mit Suchmaschinenoptimierung wirst du auf Wunsch der Leute gefunden. Nicht du findest also die Leute, sondern die Leute finden dich. Das ist ein erheblicher Vorteil im Vergleich zur “normalen” Werbung.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

Suchmaschinenoptimierung bringt dir qualitativ hochwertige Besucher auf deine Website. Internetnutzer suchen beispielsweise nach Produkten die du anbietest. So gehst du sicher, das nur Nutzer die auch wirklich an deinen Produkten interessiert sind, deine “Werbung” in Form von
Auftauchen unter den ersten Suchergebnissen, sehen.

Ein gutes Suchmaschinenranking verspricht also zeitgleich auch einen Zuwachs von Besuchern. Wenn man sich das genauer überlegt, ist das doch dasselbe, was man sich auch von Werbung verspricht. Nur ist Suchmaschinenoptimierung zum einen sehr viel günstiger und zum anderen sehr viel effektiver, da nur Internetnutzer die auch Interesse an deinem Unternehmen haben, dich auch finden können.

Warum Off-Site SEO ohne vorheriger On-Site SEO nichts bringt

Off-Site Suchmaschinenoptimierung beinhaltet vor allem sogenanntes “Linkbuilding” damit ist das Aufbauen von Backlinks (Also Links von anderen Seiten auf deine Website) gemeint. Ziel der Off-Site Suchmaschinenoptimierung ist es den Google Pagerank zu erhöhen. Dabei können zum Beispiel Links auf Social Bookmarking Portalen platziert werden oder die Website in Webkataloge eingetragen werden. Das Ganze macht eine Menge Arbeit und deswegen engagieren die meisten Webmaster Agenturen für das Linkbuilding.

Viele Webmaster werden jedoch in die Irre geführt von unseriösen SEO’s, denn eine Off-Site Suchmaschinenoptimierung bringt ohne eine vorherige On-Site Optimierung praktisch nicht viel. Das Wichtigste ist nun mal, die Website vor dem Linkbuilding zu optimieren. Das heißt zum einen generieren von branchenspezifischen Meta-Tags und zum anderen die richtigen Keywords an den richtigen Stellen auf der Website platzieren (SEO-Friendly URL’s setze ich hier einfach mal voraus).

Was passiert wenn meine Website nur Off-Site optimiert wurde?

Nun ja, Google erkennt zwar die Links die nun auf deine Website verweisen, doch leider ist der Content auf deiner Website immer noch SEO-unfreundlich. Das bedeutet, der Pagerank deiner Website wird sich wahrscheinlich zum nächsten Google Pagerank Update erhöhen, aber du wirst trotzdem nicht besser zu finden sein, da deine Website vorher nicht für bestimmte Keywordkombinationen die deiner Branche entsprechen, optimiert wurde.

Warum Content bei SEO das Wichtigste ist

Der Content bzw. Inhalt einer Website ist sozusagen dein Aushängeschild. Wenn es um Suchmaschinenoptimierung geht, dann solltest du darauf achten oft neuen Content für deine Website zu entwickeln. Am besten eignet sich dafür ein integrierter Blog, in den du Artikel oder Neuigkeiten zu deiner Firma oder deinem Projekt posten kannst.

Affiliate School

Online Kurs: Affiliate School Masterclass

Affiliate School Lerninhalte
  • Schnellausbildung zum Online Marketer
  • Enorme Zeitersparnis und steile Lernkurve
  • Ideal für Anfänger geeigent
Affiliate School Button

Der Content ist deshalb so wichtig, da mit Hilfe von viel Content auch sehr viele verschiedene Keywordkombinationen entstehen mit denen du dann bei Google gefunden wirst. Natürlich ist eine Off-Site Optimierung der Website auch von nöten, damit der Content auch unter den ersten Suchmaschinenergebnissen auftaucht. Du fragst dich sicherlich warum das Ganze? Nun ja das ist leicht beantwortet, je öfter du bei Google gefunden wirst, desto häufiger strömen Besucher auf deine Webpräsenz. Das bedeutet im Klartext neue und qualitativ hochwertige potentielle Kunden. Also, bedenke immer: Probiere mindestens wöchentlich neue Artikel bzw. Seiten zu veröffentlichen, damit auch deine Website in Zukunft bei Google top platziert ist.

W3C Validierung Ihrer Webseite

Genauso wichtig wie die SEO Optimierung ist W3C-Valide Webseitengestaltung. Suchmaschinen können deine Seite besser lesen und so schneller auf die richtigen Positionen in den Ergebnissen Listen. Kann eine Webseite wegen nicht W3C gerechter Erstellung nicht gelesen werden, hilft auch eine gute Optimierung nichts…

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

22 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.