Sichtbarkeitsindex erhöhen: So erweiterst du die Datenbasis von SEO-Tools!

XOVI Banner

Der Titel „Sichtbarkeitsindex erhöhen“ klingt gut – aber ist etwas zweideutig. Hier geht es mehr darum die Datenbasis der SEO-Tools zu erweitern. Das heißt die eigentliche Sichtbarkeit der Domain wird natürlich nicht erhöht. Je nach SEO-Tool steigt sie aber, da nun mehr Keywords ausgewertet werden. Für euch bietet das den Vorteil das mehr Daten ausgewertet werden.

Damit das verständlicher wird, was ich meine, stelle ich euch das mal mit der WISE SEO Suite* vor. Die kennt ihr noch nicht? Dann lest euch mal meinen Testbericht dazu durch.

Also los…

Datenbasis

Jedes SEO-Tool, das die Rankings überwacht und einen Sichtbarkeitsindex erstellt, verwendet natürlich eine andere Datenbasis. Was heißt das nun für die eigene Webseite? Wenn ich Glück habe, sind zufällig relativ viele Keywords in der Datenbank für die Erstellung des Sichtbarkeitsindexes, für die ich auch gut ranke. Wenn ich Pech habe, ist es genau umgekehrt. Grundsätzlich ist aber der Sichtbarkeitsindex eine Tolle Sache um Webseiten zu vergleichen. Wenn es aber um meine eigene Webseite geht, möchte ich nach Möglichkeit so viele Keywords wie möglich einfließen lassen. Ich nutze derzeit hauptsächlich die WISE SEO Tools. Sehr günstig aber hat halt nicht den Datenbestand, den z.B. SISTRIX hat. Zum Vergleich: SISTRIX sagt sie nutzen einige Millionen Keywords um den Sichtbarkeitsindex zu bilden. Die WISE SEO Tools geben an, über 500.000 Keywords automatisch abzufragen.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

Eigene Keywords überwachen lassen

Ich mach es also so, dass ich eigene Keywords eintrage, die zumindest bei WISE auch in den Graphen für die Domainsichtbarkeit mit einfließen. Also bedenkt das, wenn ihr neue Keywords mit eintragt – zu dem Zeitpunkt kann euer Graph sprunghaft nach oben oder unten gehen, da mehr Daten ausgewertet werden.

Ich gehe in der Regel wie folgt vor: Ich trage zum einen die Keywords manuell ein, für die ich gerne gut ranken möchte, weil ich meine Webseite darauf optimiert habe. Zum anderen gibts natürlich auch immer noch viele weitere Keywords, wo ich vielleicht Rankings erziele. Die ziehe ich mir regelmäßig aus den Google Webmaster Tools und importiere sie in die WISE SEO Suite.

Keywords aus den Google Webmaster Tools exportieren

Ihr geht also in den Google Webmaster Tools unter „Zugriffe“ auf „Suchanfragen“. Dort findet ihr eine lange Liste. Stellt rechts unter dem Graphen ein, dass 500 Zeilen angezeigt werden sollen pro Seite. Wenn ihr nun links unter dem Graphen auf „Diese Tabelle herunterladen“ wählt, könnt ihr alle Keywords exportieren.

Google Webmaster Tools Suchanfragen

Ich hab in meinem Fall als Downloadformat „CSV“ gewählt. Ihr öffnet die Datei dann am besten mit einer Tabellenkalkulation. Mit OpenOffice klappte das hier wunderbar – beim Import darauf achten auf UTF-8 zu stellen, sonst habt ihr Probleme mit den Sonderzeichen. Nun könnt ihr einfach die Keyword-Spalte komplett in die Zwischenablage kopieren und geht in der WISE SEO Suite in das Modul „Suchmaschinen Ranking“ und wählt eure Domain aus.

Unterhalb des Graphen könnt ihr nun eure Keywordliste einfach aus der Zwischenablage einfügen:

Affiliate School

Online Kurs: Affiliate School Masterclass

Affiliate School Lerninhalte
  • Schnellausbildung zum Online Marketer
  • Enorme Zeitersparnis und steile Lernkurve
  • Ideal für Anfänger geeigent
Affiliate School Button

SEO Wise Suite Keywords hinzufügen

 

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

26 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...
7 Kommentare
  1. Danke für die Infos rund um das Thema Sichtbarkeitsindex. Deine Tipps werde ich gleich mal ausprobieren. LG Ralph

    Antworten
  2. Rainer

    Danke für den Super Beitrag! Wirklich sehr interessant, vor allem das mit den eigenen Keywords 🙂

    Antworten
  3. Hallo,

    Sistrix kommt meiner Meinung nach nicht an Xovi ran. Zudem ist Xovi auch nich viel günstiger. Ich vertraue mit meinem Portal auf Xovi.

    LG

    Antworten
  4. Wir sind mit SISTRIX sehr zufrieden! Die neue Oberfläche ist sehr übersichtlich und man kommt gut zurecht 🙂

    Antworten
  5. Paul

    Also ich, als Nicht-SEO-Fachmann habe diverse SEO Agenturen beauftragt, unsere Webseite so zu betreuen, dass sie sich SEOtechnisch verbessert. Das hat mich eine Menge Geld gekostet und nichts gebracht. Jede SEO Agentur sagt, Sie kann alles optimieren, auch in Verbindung mit diversen Tools, die dann auch wieder Geld kosten. Gebracht hat alles nichts. Seitdem investiere ich das Geld in SEM und ohne feste Agentur und Tools. Seit dem läuft es!

    Antworten
  6. Ich finde den Sichtbarkeitsindex überbewertet. Man kann einfach nicht in allen Themen ranken. Die Suchergebnisse komplett vom Thema der Website zu entkoppeln verzerrt das Bild doch. Wenn man mit WISE SEO eigene Keywordlisten verwenden kann, dann ist das sicher besser, bzw. bringt ein besseres Bild…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.