Artikelformat

Sneeze Pages – Gründe deine Artikel zu bündeln

Da ein Blog ebenso wie ein Tagebuch chronologisch geordnet ist, werden neue Artikel ganz oben gelistet, während ältere nach hinten weichen müssen. Aus diesem Grund muss man als Blogger damit leben, dass ältere Artikel schnell in Vergessenheit geraten oder nur noch schlecht auffindbar sind. Oder etwa doch nicht?

Nein, es gibt einige Möglichkeiten, mit denen du ältere Artikel wieder schnell hervorhebst und leicht auffindbar machen kannst. In diesem Artikel möchte ich dir einmal eine ganz spezielle Möglichkeit vorstellen, mit der du deine älteren Artikel wieder ins Rampenlicht befördern kannst.

Die Sneeze Page

Eine gute Maßnahme, um den Traffic auf deinem Blog nachhaltig zu steigern, ist es deine Artikel zu bündeln und damit für Übersicht zu sorgen. In der Blogosphäre spricht man von sogenannten Sneeze Pages. Diese bieten deinen Lesern den Vorteil, dass sie viele themenrelevanten bzw. themengleichen Informationen auf einen Blick (auf einer Seite) bereithalten.

Eine Sneeze Page ist also nichts weiter als eine manuell in WordPress erstellt Seite, in der zusammengefasst die Links zu den gewünschten Beiträgen/ Artikeln gelistet werden, um so einen zentrale Übersicht zu schaffen. Das könnten beispielsweise alle Artikel sein, die du über das Thema Affiliate Anbieter verfasst hast.

Auf dieser Sneeze Page würdest du dann eine Übersicht aller Affiliate Anbieter und Partnerprogramme zusammenfassen und zu den jeweiligen Beiträgen verlinken. Ich stelle meistens Sneez Pages übrigens Artikelserien zur Verfügung.

Vorteil einer Sneeze Page

Eine Sneeze Page bietet mehrere Vorteile für die Leser deines Blog, einerseits erhöht es die Übersichtlichkeit des gesamten Blogs und andererseits schafft eine Sneeze Page ein gewisses Vertrauen. Denn wenn deine Leser sehen, dass du schon etliche Artikel über ein bestimmtes Thema verfasst hast, erhältst du eine Art Expertenstatus.

Doch es gibt noch mehr Vorteile. So werden die Sneez Pages meistens wesentlich häufiger aufgerufen und die Besuchsdauer steigt deutlich an, während die Absprungrate sinkt, was bedeutet, dass die Leser weiter auf die dort aufgelisteten Artikel klicken.

Sneeze Pages bieten sich also immer an, wenn du hochwertige Artikel zu einem bestimmten Thema hast und du verhindern möchtest, dass diese in den Tiefen deines Blogs verschwinden. Aus diesem Grund solltest du so früh wie möglich damit anfangen solche Seiten zu erstellen.

Nachteil von Sneez Pages

Vorteile bringen natürlich auch Nachteile mit sich. Ein Problem das sich bei der Verwendung von Sneez ergibt, ist die Aktualität. Wenn du dich entschließt Sneez Pages einzusetzen, solltest du diese regelmäßig alle paar Monate aktualisieren.

Das bedeutet zum einen, dass du neue Artikel hinzufügen musst, ebenso wie du die älteren Artikel wieder entfernen musst. Denn manche Artikel sind mittlerweile vielleicht schon zu veraltet und zudem sollte man die Menge an Links auf einer Sneeze Pages auch nicht zu groß werden lassen.

Denn deine Sneez Page kannst du als eine Art Empfehlung ansehen, in der du deinen Lesern nur besonders interessante, hilfreiche oder auch tolle Artikel zur Auswahl stellst. Ist die Zahl der verlinkten Artikel zu hoch, bleibt dieser Effekt aus.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.