Artikelformat

Die Rolle von Social Media in der Offpage-Optimierung

Unter dem Begriff “Offpage-Optimierung” versteht man den Linkaufbau bzw. die Verlinkung der eigenen Seite mit dem Internet! Hier kommen die Backlinks die auf die eigene Seite verweisen ins Spiel und je mehr man davon hat, umso besser sieht am Ende das Ranking in den Suchmaschinen aus.

Wenn diese Backlinks noch dazu von hochwertigen Seiten sind und noch dazu “follow” Backlinks sind, dann ist es für die eigene Seite von besonders großem Wert. Der Linkaufbau mit Backlinks von anderen Webseiten oder Blogs ist ja ganz einfach, aber wie sieht es mit Backlinks aus Social Media Portalen aus? Welche Social Media Dienste sollte man für Backlinks und dem Linkbuilding nutzen…

Social Media Portale für Offpage-Optimierung

Für Google und auch für die anderen Suchmaschinen wird in Zukunft das Empfehlen von Webseiten ein wichtiger Rankingfaktor werden! Google versucht da schon eigene Wege zu gehen und hat seinen eigenen grossen Social Media Dienst, in Form von Google+ geschaffen, um gleich einen eigenen Überblick über Empfehlungen von Webseiten oder Blogs zu haben.

Die weiteren großen Social Media Dienste die für Empfehlungen wichtig sind und somit die Rankings beeinflussen können sind:

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • YouTube
  • Instagram

Wenn man noch im englischsprachigen Raum Aktiv ist, sind noch weitere Social Media Dienste wichtig und sollten entsprechend genutzt werden:

  • Flickr
  • Pinterest
  • Stumbleupon

Wenn man diesen Dienst geschickt nutzt, kann das nicht nur Backlinks bringen, sondern auch jede Menge Traffic, für die eigene Seite!

4 Social Media Portale für die Offpage-Optimierung

Für den deutschsprachigen Raum würde ich mal Google+, Facebook, Twitter und YouTube zu den wichtigsten Social Media Diensten zählen, die bei einer richtigen Offpage Optimierung der eigenen Seite nicht außer Acht gelassen werden sollten! Auf diesen Portalen sollte man auf jeden Fall einen kostenlosen Account einrichten und die Inhalte der eigenen Webseite oder die Artikel des eigenen Blog teilen bzw. mitteilen.

Die Social Media Dienste machen eine Offpage Optimierung eigentlich ganz einfach und man kann mit bestimmten Plugins, schnell und einfach die Inhalte und Artikel auf diesen Social Media Portalen veröffentlichen, ohne das man sehr viel mehr Arbeit hat.

Offpage-Optimierung mit Social Media

Natürlich ist Social Media nur ein kleiner Teil der ganzen Offpage Optimierung und man sollte sich nicht ganz auf diese Dienste versteifen! Es macht durchaus Sinn auf diesen Social Media Portalen Aktiv zu sein, aber Backlinks von hochwertigen Webseiten oder guten Blogs sind immer noch um einiges mehr Wert und bringen für die Offpage Optimierung mehr Gewicht als die Social Media Dienste.

Wenn man seine Seite auf und für Google optimiert, dann macht es natürlich Sinn seine Inhalte und Artikel auf Google+ zu teilen und immer aktuell zu halten! Hier ist Kommunikation gefragt, damit viele über die Inhalte der eigenen Seite sprechen und hochwertige und informative Inhalte werden dann auch schneller weiter empfohlen, was für Google von großer Bedeutung ist.

Google wertet einen Artikel oder eine Webseite oder Blog, mit vielen Google+1 Empfehlungen sicher besser als eines ohne diese Empfehlungen. Trotzdem sollte man eher vorrangig versuchen durch Linkbuilding mit Gastartikeln an gute Backlinks zu kommen und so das Ranking der eigenen Seite weiter zu steigern!

Fazit

Social Media Dienste für die Offpage Optimierung sollte man auf jeden Fall nutzen, doch vorrangig sind sicher viele Backlinks aus guten und starken Blogs und Webseiten, die zur Zeit mehr Gewicht für das Ranking einer Webseite in den Suchmaschinen bilden!

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

26 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.