Artikelformat

Sollte man veraltete Blogartikel löschen?

Martin hat im Webmasterfriday heute das Thema „Sollte man veraltete Blogartikel löschen“ vorgegeben. Das passt thematisch prima in diesen Blog, daher werde ich dazu heute auch ein paar Zeilen schreiben.

Soll ich alte Blog Beiträge löschen?

Ich blogge nun selber seit 7 Jahren und in meinem ersten Blog habe ich wirklich täglich – manchmal sogar mehrmals täglich – Beiträge geschrieben, die eher in einen Microbloggingdienst, wie Twitter gehört hätten. Teilweise waren es nur einzelne Sätze ohne wirklichen Mehrwert. Heute mache ich das etwas anders. Ich veröffentliche wirklich nur Artikel, die in irgendeiner Form auch einen nutzen für den Leser haben. Klar gibt es auch mal kürzere Beiträge, aber ich finde einfach nur einen Link zu posten in einem Blog… das macht man einfach heute nicht mehr. Dafür sind soziale Netzwerke viel besser geeignet.

Grundsätzlich kann man sagen, dass Suchmaschinen es gut finden, wenn ihr auf einer Website viele Seiten habt. Aber nicht um jeden Preis – die einzelnen Seiten sollten auch qualitativ guten Content bieten, sonst schaden sie euch eher. Also… Solche Beiträge können deinem Blog heute aus SEO-Sicht schaden. Daher würde ich empfehlen diese zu löschen. Denn Suchmaschinen möchten gerne einmaligen Content haben und wenn ihr viele Seiten dabei habt.

Und was ist mit gut recherchierten Artikeln, die einfach nur nicht mehr aktuell sind? Die würde ich persönlich nicht löschen, sondern möglicherweise einen neuen Beitrag erstellen und auf den alten verlinken und auch aus dem alten Beitrag auf den neuen verlinken. Oder ihr aktualisiert den alten Beitrag, wenn das Sinn macht.

alte-blog-beitraege-loeschen

 

Zwei weitere Meinungen hierzu findet ihr auch in diesen Blogs:

http://www.suralin.de/wohin-mit-alten-blog-beitraegen

http://geld-im-internet20.de/2013/05/02/was-soll-man-mit-alten-blogartikeln-machen/

4 Kommentare

  1. Pingback: Änderung in der Matrix | MyWorld

  2. Also wer guten Content erstellt, ist bescheuert, den zu löschen. Ich habe gerade auf meinen Auto-Blogs Topzugriffe auf Seiten, die schon ein oder zwei Jahre alt sind. Wenn ich die lösche, geht mir ein Mordstraffic verloren. Mist würde ich natürlich löschen, manche Seiten gehören zudem ab und an aufgefrischt.

    Antworten
  3. Natürlich sind alte Artikel oft nicht mehr am Puls der Zeit. Aber irgendwie kann man die verwenden. Man kann diese z.B. ergänzen bzw. intern verlinken.
    Zur Not kann man sie auch vermarkten und einen bezahlten Link einbauen.

    Nein, Artikel löschen würde ich nicht. Auch wenn das Argument des aufräumens etwas für sich hat.

    Antworten
  4. Meine Antwort auf die Frage: Nein!

    Wie soll sich sonst ein neuer Lese des Blogs informieren? Alte Blogbeiträge sind doch eine Art von Referenz, also bringen sie auch was.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.