Artikelformat

25 Methoden um starke Backlinks aufzubauen

In dem heutigen Artikel möchte ich dir 25 Methoden und Möglichkeiten vorstellen, mit denen du Linkaufbau für deine Webseite betreiben kannstt. Ein Mix dieser Methoden ist wahrscheinlich die idealste Strategie, um langfristigen Linkaufbau zu betreiben. Alle Methoden sind erprobt und funktionieren.

  1. Schreibe Artikel und Beiträge wie diesen hier! “101 Wege ….”; “50 Strategien …” oder “20 Tipps für …”! Artikel in denen du die besten 10 Tricks etc. vorstellst, werden von anderen Bloggern immer gerne gelesen und auch immer wieder gerne verlinkt. Schreib solche Artikel und du erhältst freiwillig Backlinks.
  2. Suche über die Google Suche Blogs zu deinem Themengebiet und kommentiere dort interessante Artikel. Dies führt nicht nur zu Links, sondern auch zu mehr Besuchern deines Blogs.
  3. Schreibe Artikel, die als wichtige Ressource in deinem Bereich angesehen werden. Die Artikel sollten ein Thema ausführlich behandeln und Quellenangaben zu noch tiefergehenden Informationen erhalten. Wichtig ist, dass der Beitrag als Referenzbeitrag zum Thema angesehen wird. Dann erhälst du auf diesen Artikel freiwillig zahlreiche Links.
  4. Linkbaits – Veranstalte Linkbaits passend zu dem Thema deiner Webseite. Linkbaits sind “Köderaktionen”, mit denen man versucht, andere User zu Links auf die eigene Seite zu bewegen. Dies sind meistens Votings, Gewinnspiele, kostenfreie Softwareprogramme …!
  5. Blogparaden / Blogkarneval – Veranstalte eine Blogparade (auch Blogkarneval genannt) und lasse Blogger über ein Thema deiner Wahl bloggen. Meistens wird ein kleiner Preis bereitgestellt, um einen Anreiz für die Blogger zu schaffen.
  6. Schreibe einen Beitrag über die Top10 Mythen deiner Nische und bewerte diese Mythen. Diese Art von Artikeln kommt immer sehr gut an. Mythen gibt es viele, wenn jemand die Mythen bekräftigt oder widerlegt, wird dies immer gerne zur Kenntnis genommen und verlinkt.
  7. Schreib eine Liste von Blogs, die zu bestimmten Nischen topaktuelle und informative Beiträge bringen. Schreibe es so, dass du den Blogbetreibern schmeichelst und Honig um den Mund schmierst. Oftmals erreichst du dadurch, dass sie auf dich aufmerksam werden und dich irgendwo verlinken.
  8. Gerade am Anfang ist es schwer Aufmerksamkeit zu erhalten. Man benötigt aber Aufmerksamkeit, um Links zu erhalten. Es lohnt sich daher am Anfang Adwordsanzeigen zu schalten.
  9. Ebenfalls Aufmerksamkeit erreicht man durch das Setzen von Trackbacks auf thematisch passende Artikel. Ich sehe mir immer alle Trackbacks an und nehme interessante Blogs in meinen Feedreader auf.
  10. Ebenfalls Aufmerksamkeit erreicht man durch Signaturen und Beiträge in Foren oder durch Publizieren von Artikeln in Fachzeitschriften, Artikelverzeichnissen, Fachforen etc.!
  11. Schreibe Gastartikel in anderen Blogs und verschaffe dir dadurch Aufmerksamkeit und einen Link des Blogs, der deinen Gastartikel veröffentlicht.
  12. Suche Newsseiten zu deinem Thema und teile ihnen deine Feedadresse mit, damit sie deine Webseite ebenfalls beachten.
  13. Melde dich bei Social Bookmarkportalen und Social Newsseiten an und veröffentliche deine Seiten dort.
  14. Melde deine Webseite bei DMOZ und den anderen interessanten Katalogen an. Beachte dabei, dass du nicht in Bad Neighbourhood gelangst, indem du nur qualitativ hochwertige Kataloge auswählst. Es empfiehlt sich hierbei thematisch passende Kataloge auszuwählen, um themenrelevante Links zu erhalten. Nicht empfehlen kann ich so gut wie alle Kataloge, die Geld für den Eintrag verlangen.
  15. Schreibe Artikel und übermittel sie an Artikelverzeichnisse. Dort kannst du immer ein bis drei Deeplinks setzen und deine Webseiten fördern.
  16. Schreibe deine Artikel so einfach und so leicht verständlich wie eben möglich. Besonders bei komplexen Artikeln suchen Webmaster immer nach einfachen und leichten Erklärungen. Machst du eine solche Erklärung, dann erhälst du vielleicht auch eine echte Weiterempfehlung von dessen Webseite dafür.
  17. Mache Interviews mit anderen Webmastern aus deinem Themengebiet. Personen, die interviewt werden verlinken gerne aus ihren Blogs zu diesem Interview, was dir erheblich Aufmerksamkeit bringen kann.
  18. Sei der Erste der eine Nachricht aufgreift und darüber berichtet. Meistens schreiben viele Blogger zu denselben Themen und senden Trackbacks an bereits bestehende Artikel.
  19. Beantworte offene Fragen auf Yahoo AnswersGuteFrage.net und den anderen Frage-Portalen und erhalte dafür Links.
  20. Erstelle weitere Blogs zu deinen Themen und nutze dazu z. B. WordPress. Du kannst von diesen Nebenblogs ideal auf die Artikel deines Blogs verlinken und ihn damit stärken.
  21. Schicke eine Pressemitteilung raus. Pressemitteilungen werden im Netz vielfach kopiert und auf hunderten von Portalen veröffentlicht. Jeder Links zählt.
  22. Schreibe als Gastblogger in anderen Blogs und linke im Artikel zurück auf deinen Blog.
  23. Baue deinen eigenen Webkatalog auf und lasse Seiten, die sich dort eintragen wollen, einen Link zu dir setzen. Dies ist eine einfache Methode, um viele Links zu ergattern. Der Webmaster bekommt einen Link von deinem Verzeichnis und du erhälst einen Link auf deinen Blog. Klassische Win-Win-Situation! Allerdings eher für dich. 😀
  24.  Verschenke Gratis-Proben oder irgendetwas anderes gegen ein Feedback über deine Seite.
  25. Falls du Ahnung von CSS und Webdesign hast, erstelle ein WordPress Theme und share es weltweit! Einige Themes erhalten tausende von Downloads und bringen damit eine gewaltige Anzahl von Backlinks. Natürlich musst du in dem Theme einen Link zu deiner Seite einfügen, der am besten nicht so einfach gelöscht werden kann.
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

21 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.