Stop-Words

XOVI Banner

Unter den Begriffen Stop-Word, Stoppwörter und Stop Wort versteht man allgemeine Wörter wie zum Beispiel „ein, eine, und, oder, der, die, das“ und allgemeine Satzzeichen, die praktisch bei der Suche in den Suchmaschinen eigentlich keine Informationen liefern.

Im Volltext-Such-Verfahren der Suchmaschinen sollen theoretisch alle Worte indexiert werden. Stoppworte werden von diesem Verfahren ausgenommen, um den Index nicht mit Einträgen auf irrelevante Worte aufzublähen.

Dies bedeutet, dass Suchmaschinen im Suchprozess diese Wörter und alle Satzzeichen außer booleschen Operatoren oder spezifischen Suchbefehlen und Funktionen ignorieren. Die Suchmaschinen erstellen entsprechende Stop-Wort-Listen, die ständig erweitert werden. Die Wörter (Pronomen, Verben, Adjektive) von extremer Häufigkeit werden auch als Stoppwörter bewertet und in diese Listen aufgenommen. Zum Beispiel gelten Abbreviationen „www“ , „http“ oder „.com“ bei den meisten Suchmaschinen wie Google oder Bing auch als Stop-Words und sind in der Stoppwort-Liste aufgenommen.

Wenn du solche Stop Words bei der Suche berücksichtigen möchtest, solltest du Suchphrasen in Anführungszeichen setzen oder alle Suchbegriffe mit dem Pluszeichen „+“ verbinden.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button
SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...