Technisches SEO: Das sind die wichtigsten Faktoren!

XOVI Banner

Steht bei Marketingüberlegungen allgemein meist der kommunikative Aspekt im Sinne der Kundenansprache im Mittelpunkt, sind in der Teildisziplin SEO technische Gesichtspunkte von ebenso großer Bedeutung.

Selbstverständlich wird auch im Rahmen der Optimierung von Webseiten dem Besucher ein attraktives Angebot in Form von interessanten Inhalten gemacht. Sprich: Die richtige Kundenansprache ist hier ebenfalls unabdingbar. Allerdings: Dafür, dass die Inhalte überhaupt vom User gefunden werden, also beim potenziellen Kunden ankommen können, ist eine technische Website Optimierung die essenzielle Voraussetzung.

Sind Optimierungspotenziale wie attraktiver Content auf den Webseiten und ein gutes Linkprofil bereits ausgeschöpft und weist eine Website trotzdem schlechte Platzierungen in den Suchergebnissen auf, lohnt sich ein genauer Blick auf die technischen Gegebenheiten.

Klicktiefe und Crawlbarkeit

Manche Content-Management-Systeme (CMS) und Online-Shop-Systeme sind beispielsweise von Haus aus nicht suchmaschinenfreundlich programmiert. So stellen sie bisweilen Seitentemplates zu Verfügung, deren Inhalte ungünstig formatiert oder platziert, mithin schlecht für einen Suchmaschinen-Bot lesbar und interpretierbar sind.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

Sehr häufig lässt auch die Crawlbarkeit von Websites zu wünschen übrig. Das bedeutet, dass der Bot sich innerhalb des Systems nicht flüssig bewegen kann, zum Beispiel, weil es eine größere Anzahl toter Links gibt. In einem solchen Fall wird der SEO-Profi die interne Verlinkung der Website verbessern. Dabei achtet er darauf, dass jede wichtige Unterseite ausreichend Links von anderen Unterseiten erhält. Das ist einerseits eine Notwendigkeit für die gute Crawlbarkeit der Website. Andererseits können auf diese Weise der Suchmaschine Informationen über die Bedeutung bestimmter Unterseiten vermittelt werden: Je mehr interne Links sie erhält, desto wichtiger wird eine Seite eingestuft werden.

Duplicate Content

Ein extrem wichtiger technischer Aspekt ist das Problem des sogenannten Duplicate Content (DC). Dieser entsteht immer dann, wenn identische Inhalte unter mehr als einer URL erreichbar sind. Existiert auf einer Website DC, kann keine SEO-Maßnahme die gewünschte Wirkung erzielen. Es ist, als ob man mit angezogener Handbremse Auto fährt: Man kann noch so viel Gas geben, nie wird man die Höchstgeschwindigkeit erreichen. Denn Google und Co. werten es als Verschwendung ihrer Ressourcen, dieselben Inhalte zwei- oder gar vielfach crawlen zu müssen.

Als Folge weisen die betroffenen Websites schlechtere Rankings zu, als diese ohne den DC erreichen würden. Deshalb ist die Eliminierung von Duplicate Content im Rahmen der technischen SEO von höchster Wichtigkeit. Eine Möglichkeit dazu ist der sogenannte Canonical Tag im Quelltext einer Webseite. Darin wird der Bot darüber informiert, welche URL im Falle von DC die „richtige” ist, das heißt welche Seite gecrawlt und bewertet werden soll.

Insgesamt gilt: Erst wenn alle technischen Hindernisse beseitigt sind, können inhaltliche SEO-Aktivitäten und Linkaufbau ihre volle Wirksamkeit entfalten.

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.