Textbroker Erfahrungen: So kannst du Geld mit Texten verdienen!

XOVI Banner

Leute, die ein Schreibtalent besitzen, können sich dafür bei Textbroker vergüten lassen. Seit längerem kursiert die Seite Textbroker.de im Internet, wo Autoren Aufträge entgegen nehmen können und Kunden solche einstellen.

Demnach kann dieser Marktplatz für Texte schon eine höhere Dichte an Aufträgen vorweisen.

Das System

Der Begriff Broker spielt hier eine wesentliche Rolle. Ein Broker ist ein Wertpapierenhänder oder auch ein Vermittler, der zwischen Kunden und Auftraggebern vermittelt. Nichts anderes macht die Plattform Textbroker. Texbroker ist hier der Vermittler zwischen den Websitebesitzern, die auf der Suche nach Texten sind, und den Mitgliedern, die bereit sind diese Texte für ein kleines Honorar zu schreiben.

Mitglieder haben nach der Anmeldung Zugang zu einer Art Datenbank, wo alle Aufträge hinterlegt sind. Zur Anmeldung werden die üblichen Daten verlangt, aber auch die Anschrift. Des Weiteren hat man Themengebiete auszuwählen, wo man denkt, dass man dort ein gewisses Fachwissen besitzt.

Helium10 Banner
Helium10 mobile Banner

Die Vergütung

Abgerechnet wird pro Wort. Je nach Qualitätsstandart des Autors gibt es unterschiedliche Vergütungsstufen, dass sich in einem 5 Sternesystem unterteilt.

2 Sterne : Gute Qualität:

  • Verdienst pro Wort: 0,7 Cent
  • Verdienst für Text mit 300 Wörtern: 2,10 Euro

3 Sterne : Sehr gute Qualität:

  • Verdienst pro Wort: 0,9 Cent
  • Verdienst für Text mit 300 Wörtern: 2,70 Euro

4 Sterne : Ausgezeichnete Qualität:

  • Verdienst pro Wort: 1,2 Cent
  • Verdienst für Text mit 300 Wörtern: 3,60 Euro

5 Sterne : Professionelle Qualität:

  • Verdienst pro Wort: 4,0 Cent
  • Verdienst für Text mit 300 Wörtern: 12,00 Euro

Wie werde ich als Autor bei Textbroker aufgenommen?

Direkt nach der Anmeldung wird man aufgefordert einen Text zu schreiben z. B. über ein bestimmtes Land, über ein technisches Gerät oder über ein anderes Themen, die dort aufgelistet werden. Dieser Text muss mindestens 120 Wörter betragen und wird dann von einem Mitarbeiter von Texbroker auf Inhalt, Grammatik, Rechtschreibung und Schreibstil bewertet.

Je nachdem wie gut der Text ist, wird man im Sternesystem eingestuft. Bekommt man eine Einstufung von 2 Sternen, bedeutet das, dass man auch nur 2-Sterne-Texte Anfragen annehmen darf. Von daher sollte man sich bei seinem ersten Text Mühe geben.

Diese Einstufung bleibt einem nicht für immer erhalten, sondern man kann sich auch noch verbessern bzw. verschlechtern. Die Einstufung berechnet sich immer aus den Bewertungen der letzten 5 Texten, die man geschrieben hat.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

17 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...
2 Kommentare
  1. Herbert Einstein

    Textbroker – hier ist nicht alles Gold was glänzt!

    Das Autoren gegen Urheberrecht geschützt werden müssen, sollte jedem klar sein. Um sich als schreibender Autor davor zu schützen, gibt es im Internet die Plattform „Copy Skape“. Die kostenlose Variante ist nicht zu empfehlen, jedoch die bezahlbare Premium-Version. Wer hiernach seine Texte schreibt, ist rechtlich auf der sicheren Seite. So könnte man zumindest annehmen!

    Wie schon mehrfach im Internet erwähnt, macht Textbroker hier eine Ausnahme, mit eigenen Regeln, und dem Hinweis: „Textbroker hat übereinstimmende Textpassagen gefunden“, werden diese Texte zur Änderung zurückgeschickt. Dadurch entstehen dem Autor weitere unnötige Handlungen an diesem Text. Das wäre auch nicht das Problem, wenn Ihr System nicht fast jeden Satz als Übereinstimmung ansehen würde.

    Ich hörte, dass einem Autor ein einziger Text 4x zur Überarbeitung zurückgeschickt wurde. Wie kann das passieren? Es geht nur, wenn bei Textbroker nicht alles mit rechten Dingen zugeht, zulasten der Autoren. Ebenso merkwürdig verhält es sich auch mit der Einstufung. Manch einer benötigt wahrscheinlich einen kleinen Zusatzverdienst, aber dennoch sollte sich jeder überlegen, wo er seine Dienste anbietet, denn auch die Kunden lassen bei Textbroker zu wünschen übrig.

    Antworten
  2. Ken Kale

    So sehen Formulare von Textbroker aus, die sie wahrscheinlich im Copy-Shop zu hunderten in allen Abstufungen drucken lassen. Quasi ebenso wie die gesamte Korrespondenz, da offensichtlich niemand innerhalb der Firma dazu imstande ist, in Eigenverantwortung etwas zu schreiben.

    Aus diesem Grund findet man auch niemanden von der Belegschaft im Internet und kennt so auch ihren Werdegang nicht, der sicherlich bei einer kleinen Firma zu wünschen übrig lässt. Es war schon immer so, dass man von sich selbst ablenkt aber dafür andere maßregelt, um sie alt aussehen zu lassen. Wird 100 prozentig nicht immer klappen!

    Kopie:
    leider ist eine weitere Einstufung mit 3 Sternen vorerst nicht möglich, da Ihre Texte zu viele sprachliche Mängel enthalten. Nutzen Sie unser Feedback, um die Qualität Ihrer Texte wieder zu verbessern.

    Herzliche Grüße aus Mainz
    Ihr Textbroker-Quality-Team

    Natürlich darf dabei nicht vergessen werden, dass zumindest die Bewertungen, die mir zur Verfügung gestellt wurden überwiegend alle mit „gut“ und „super“ bewertet wurden. Es ist schon anmaßend, wenn sich eine einfache Vermittlungsfirma so in den Vordergrund schiebt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.