Artikelformat

Wie du Traffic für deine Homepage generierst

In diesem Beitrag stelle ich dir einige Möglichkeiten vor, durch die du auf kostenlose sowie kostenpflichtige Weise Traffic generieren kannst.

Einfache oder Kostenlose Traffic-Maßnahmen

  • Trage dich in Webkataloge, Social Bookmarks, Presseportale, Anzeigenportale, Branchenbücher, Netzwerke (z.B. Xing) und Artikelverzeichnisse ein.
  • Versende Newsletter. Achte dabei auf eine ansprechende Form und unterlasse SPAM. Ideal ist eine zielgruppenspezifische Aufmachung.
  • Schreibe längere Artikel für fremde, aber starke Portale. Platziere dabei Backlinks im Text (Content).
  • Hinterlasse beim Surfen im Internet auf den verschiedenen Portalen Kommentare. Zwar sind die Links oft nofollow, aber der ein oder andere Besucher schaut auch bei dir vorbei und du steigerst den Traffic deiner Homepage auf lange Sicht.
  • Beteilige dich aktiv in Foren. Nutze die Rubrik Projektvorstellung zur Promotion und vergessen nicht den Link in der Signatur. Beantworte Fragen der Forenmitglieder mit Links zu Deiner Seite.
  • Falls du einen Shop betreibst, nutze Auktions- und Preisportale.
  • Betreibe aktiv Linktausch zur Erhöhung der Reichweite deiner Homepage im Internet. Du kannst auch Links kaufen oder mieten – riskierst jedoch den Unmut der Suchmaschinen.
  • Wenn deine Website regelmäßige News beinhaltet, nutze Pingdienste (Technorati, Presseportale) für eine schnelle Indexierung (kurzfristiger Vorteil in den SERP). Dieser Traffic bringt dir insbesondere temporär hohe Page Impressions.
  • Prüfe, ob sich ein RSS-Feed für deine Homepage lohnt!
  • Beschäftige dich mit Suchmaschinenoptimierung.
  • Schreibe ein Ebook und biete dieses im Web kostenlos an.
  • Gratisangebote sind überhaupt ein guter Besuchermagnet.
  • Achte bei der Platzierung von Werbung und Links auf Themenrelevanz. Diese erhöht die Anzahl der qualifizierten Besucher.
  • Aus Gründen des langfristigen Erfolgs müssen deine Inhalte aussagekräftig, informativ, übersichtlich und qualitativ hochwertig sein. Keiner liest oder verlinkt Langweile.
  • Nutze Möglichkeiten zur Integration von Trackbacks und twitter ein wenig.
    Starte Aktionen an denen sich deine Besucher beteiligen können. Lohnenswert sind Votings & Contests.
  • Zeige dem Besucher dein soziales, gesellschaftsförderndes Engagement.
  • Schreibe Übersichtslisten und zusammenfassende Texte. Sehr beliebt sind Artikel mit Überschriften wie „10 Dinge die man wissen muss“. Verlink darüber weitere Artikel intern.
  • Streue deine Inhalte vielseitig. Deine Besucher brauchen Abwechslung!
  • Bannertausch und Besuchertausch bringen ebenfalls Besucherströme, wenn auch in kleineren Größenordnungen.
  • Sei im Web bei allen Korrespondenzen freundlich und entgegenkommend. Manch einer findet dich und deine Art klasse und empfiehlt dich weiter.
  • Baue ein Image auf und hebe dich optisch sowie inhaltlich von der Masse ab.
  • Mache deine Homepage zum Erlebnis! Animiere zu Handlungen!
  • Benutze wichtige Keywords als TAG-Gruppierung.
  • Entwirf und biete (kostenlos) ein Webdesign an, promote es und verlange einen Backlink von der Startseite.

Aufwendige oder kapitalintensive Traffic-Maßnahmen

  • Beschäftige dich mit Suchmaschinenwerbung.
  • Überlege, ob ein Gewinnspiel auf deiner Homepage sinnvoll ist.
  • Versuche selbst ein Affiliate-Partnerprogramm zu starten und nutze Affiliate-Dienste für die Verbreitung.
  • Verbreite Werbeartikel mit deinem Logo, Namen und deiner Internetadresse. Dies können T-Shirts, Flyer, Kugelschreiber oder ähnliches sein.
  • Binde deine Besucher mittels Vergütungen (Geld, Punkte) für erreichte Aktionen (Anzahl der Besuche, Vermittlungen).
  • Bastel dir Strategien um in Printmedien aufzutauchen.
  • Erstelle selbst ein Video und binde es in Web-Portale wie Youtube ein.
  • Recherchiere nach Skandalen und präsentiere diese in journalistischem Stil. Der Artikel sollte Emotionen hervorrufen – je stärker, desto besser.
  • Lass dir Neues einfallen! Kreativität ist ein Schlüssel zum Erfolg und wichtig für die Erhöhung des Traffics.
  • Versuche Sponsorenmodelle zu entwickeln die den wichtigsten Stake-holdern nützen – dem Besucher, dem Sponsor, dem Spendenempfänger und Dir.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.