Artikelformat

Vergiss Meta Tags!

Wenn du das Suchmaschinen-Ranking deiner Website verbessern möchtest und über Meta-Tags nachdenkst: Vergiss es. Meta-Tags sind die Mühe nicht wert.

Was sind Meta Tags?

Prinzipiell sind Meta-Tags unsichtbare Informationen zu einer Web-Seite. Es gibt ein Keyword-Meta-Tag, das zu einer Website gehörende Schlüsselwörter auflistet, sowie ein Description-Meta-Tag, das eine Beschreibung der Web-Seite bereitstellt. Meta-Tags gibt es schon seit einer Ewigkeit – und genau so lange wird damit auch schon Unsinn angestellt.

Anfänglich gaben Suchmaschinen den Meta-Tags einiges Gewicht, aber leider haben sehr viele Webmaster z. B. nicht zum Seiteninhalt gehörende Schlüsselwörter in die Keyword-Meta-Tags geschrieben. Da Suchmaschinen sich auf solche Informationen also nicht stützen können, werden diese mittlerweile fast komplett ignoriert.

Das Paradigma der Meta-Tags existiert aber immer noch. Wenn ich mit SEOs rede, erwähnen diese eigentlich immer Meta-Tags als Bestandteil ihrer Suchmaschinen-Strategie. Es ist dann an mir, zu erklären, dass heutzutage andere Faktoren wichtig sind. Aus meiner Erfahrung heraus sind die folgenden Punkte die Wichtigsten:

1.) Kenne deine Schlüsselwörter!

Was tippen deine potenziellen Kunden in Suchmaschinen ein, um einen Service wie deinen zu finden? Sucht die Mehrheit nach Steuerberater oder Steuerfachmann? Du benötigst eine Liste mit Schlüsselwörter, um die herum du dann deine Website optimieren kannst.

2.) Inhalte!

Je mehr Inhalte du liefern kannst, desto besser. Wenn du nur eine Start-Seite und ein Impressum hast, werden sowohl Suchmaschinen als auch Besucher wenig Freude an deiner Website haben.

3.) Link-Popularität steigern!

Viele Suchmaschinen beurteilen eine Website unter anderem danach, wie viele andere Sites auf sie verlinken. Wenn du also ein gutes Suchmaschinen-Ranking haben möchtest, vergiss nicht, möglichst viele Links von anderen Sites zu bekommen.

4.) Die wichtigsten Schlüsselwörter müssen in den Titel!

Es ist sehr wichtig, dass die wichtigsten Schlüsselwörter im Titel einer Web-Seite vorkommen. Vergiss also Titel wie „Willkommen auf meiner Home Page“ oder „Kaufen Sie bei uns ein“ – viel besser sind z. B. „Rechtsanwalt Peter Gürnstl, Bonn – Fachanwalt für Familienrecht“ oder „Kindermöbel & Kinderzimmer gibt’s bei kinderraeume.de“.

Fazit

Wenn du diese einfachen Regeln beachtest, wirst du einen wesentlich größeren Erfolg haben als wenn du dich nur auf Meta-Tags konzentrierst. Anmerken möchte ich hier noch, das der Meta Tag Description sehr wohl wichtig sein kann. Allerdings nicht für das Ranking der Website, sondern für die Erhöhung der Klick-Rate wenn deine Seite in den Suchergebnissen angezeigt wird.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

21 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.