Artikelformat

10 Tipps für effektive Video Marketing Strategien

Durch Smartphones und Tablets werden Internet Videos zu einem immer wichtigeren Werbekanal. Diesen Trend haben bereits viele Internet Marketer erkannt, aber auch Unternehmen greifen immer stärker auf Video Marketing zurück. Video Marketing ist mittlerweile keine „Spielerei“ einiger weniger, sondern ein nicht mehr wegzudenkender Teil das Online Marketing Mix. Doch so einfach es auch scheinen mag ein Video aufzunehmen und bei Youtube & Co. hochzuladen, so sensibel ist das Thema „Online Video Marketing“ im Detail.

Auf dem Weg zu einer erfolgreichen Video Marketing Kampagne gibt es den einen oder anderen Knackpunkt, der über Erfolg oder Misserfolg eines Marketing Videos entscheidet. Genau diesen Knackpunkten soll der heutige Artikel gewidmet sein oder positiver formuliert: Ich bespreche worauf du im Bereich Video Marketing achten solltest.

Die richtige Location wählen

Ok, wenn du ein Tutorial aufnimmst oder eine Präsentation abfilmst spielt dieser Punkt eine untergeordnete Rolle. Solltest du dich aber selbst filmen, dann überleg dir gut wo du das Video aufnimmst. Einerseits solltest du möglichst in Ruhe und ohne Nebengeräusche drehen, andererseits sprechen Locations auch ganz stark das Empfinden der Zuseher an. Je nach Inhalt und Ziel des Marketing Videos können Locations als Conversion-Turbo oder –Bremse fungieren. Überleg daher vor einem Video immer, was du in welchen Kontext vermitteln willst bzw. welcher Hintergrund Menschen in diesem Zusammenhang „stimulieren“ könnte.

Kommen wir nochmals auf Videos zurück in denen du einen Sachverhalt mittels Bildschirm-Aufnahme visualisierst. Auch hier solltest du Grafiken, oder Folien-Typen wählen die dem Thema angepasst sind. Egal welche Form von Video Marketing du bevorzugst, das Drumherum kann sich positiv, aber auch negativ auf die Stimmung des Betrachters auswirken.

Bring es auf den Punkt

Wie viele erfolgreiche Youtube Videos kennst du die länger als 5 Minuten sind? Vermutlich nicht mehr als 5… aus gutem Grund! Speziell als Anfänger sollte man bedacht sein, die 10 Minuten-Grenze nicht zu überschreiten, überlange Videos sind potenzielle Langweiler, viel zu verleitend ist es auf eines der weiteren Videos in der rechten Spalte zu klicken. Youtube möchte die User so lange es geht auf seiner Seite behalten, daher werden unzählige weitere Empfehlungen gegeben. Sobald ein Video zu lange ist oder langweilt, sieht man sich nach Alternativen um. Vermutlich machst du es selbst nicht anders. Daher ist es wichtig sich kurz zu halten und die Botschaft auf den Punkt zu bringen, um den Menschen „keine Zeit“ zum Wegklicken zu geben.

Übrigens: Die Position deines Videos auf Youtube bzw. Google ist auch sehr stark damit verbunden, wie oft dein Video bis zu Ende gesehen wird. Für Youtube bzw. Google ist die Abbruchquote ein Indikator, ob ein Video für den jeweiligen Suchbegriff relevanten Inhalt liefert oder nicht. Mit kürzeren Videos verringerst du diese Quote ganz natürlich und schaffst so langfristig bessere Rankings bei Youtube – genau das willst du mit Video Marketing erreichen!

Den Zuseher „fesseln“

Bitte nicht falsch verstehen, du sollst den Seher deines Marketing Videos nicht wirklich einfangen und an den Stuhl fesseln. 😀 Vielmehr soll der Zuseher aus freien Stücken bei deinem Video bleiben. Wie du das schaffst? Diese Frage beantwortest du dir am besten selbst: Bei welchen Videos bleibst du selbst hängen, welche schaust du bis zum Schluss an? Wenn du dich bewusst darauf konzentrierst wirst du erkennen, dass die meisten dieser Videos Parallelen aufweisen. Meist sprechen solche Videos Emotionen an, sei es Humor, Spannung, Esprit oder Faszination. Wichtig: Setze vermehrt auf positive Emotionen!

Der Ton macht die Musik

Dieser Punkt geht ganz stark mit dem vorherigen Punkt, den Zuseher fesseln, einher. Deine Stimme ist eines der wichtigsten Instrumente im Video Marketing. Monotones Sprechen, aber auch Marktgeschrei sind häufige Fehlerquellen. Es lohnt sich immer zuerst darüber nachzudenken, was man wie sagen möchte.

Dialog statt Monolog

Bei jedem deiner Marketing Videos gibt es an unterschiedlichen Stellen die Chance den Zuseher aktiv einzubinden und anzusprechen. Durch diese Taktik fühlt sich der Betrachter als ein Teil des Videos und wird auf emotionaler Ebene an das Video gebunden. Natürlich ist es nicht möglich einen echten Dialog mit den Menschen einzugehen, aber es gibt Möglichkeiten den Zuseher zum Handeln zu animieren. Beispielsweise kannst du durch Fragen zum Nachdenken anregen oder auffordern eine Handlung zu setzen z. B. „nehmen Sie Papier und Stift … oder … schreiben Sie uns ihre Meinung … etc.

Kreiere deinen eigenen Video Marketing Stil

Ganz egal worauf dein Video Marketing abzielt, du solltest authentisch bleiben und deinen eigenen Stil entwickeln. Damit schaffst du Wiedererkennungswerte und kannst dich selbst bzw. dein Unternehmen/ Produkt vermarkten. Wenn du bestimmte Elemente in jedem deiner Videos einsetzt, so verhaftet sich dieses Detail in den Köpfen deiner Zuschauer und wird mit dir in Verbindung gebracht. In welcher Form du diesen Tipp umsetzt liegt ganz bei dir. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt!

Das Beste kommt zum Schluss

Das Beste aus der Sicht von Video Marketern ist das Angebot an den Kunden. Falle auf gar keine Fall mit der Tür ins Haus! Wenn ein Zuseher bemerkt, dass ein Video ausschließlich darauf abzielt ihm etwas verkaufen hast du schon verloren. Der Zuseher will eigentlich nur unterhalten werden bzw. wissen, was ihm der Inhalt des Videos an Mehrwert bringt. Für dein Produkt interessiert sich im ersten Schritt niemand. Das Interesse und den Willen das Produkt zu erwerben musst du erst schaffen. Tipp: Schau dir Videos von erfolgreichen Video Marketern an oder guck einfach die Werbung im Fernsehen. Das Angebot kommt immer am Schluss, davor steht meist eine Geschichte.

Call-to-Action nicht vergessen

Das beste Marketing Video bringt nichts, wenn danach die gewünschte Reaktion beim User ausbleibt. Video Marketing hat einzig und allein den Zweck eine Botschaft zu übermitteln und damit den Betrachter zu veranlassen aktiv zu werden. Doch ohne eine konkrete Aufforderung wird nichts passieren. Wenn du willst, dass Menschen die dein Video sehen, auch eine bestimmte Handlung vollziehen, dann solltest du diese Handlung klar am Ende deines Marketing Videos kommunizieren. Entweder verbal, oder durch einen visuelle Hinweis in deinem Clip.

Kernbotschaften verankern

Ein ganz zentrales Thema im Video Marketing ist eine unmissverständliche Botschaft zu vermitteln. Dabei gilt es zwei Punkte zu bedenken. Erstens, je mehr Botschaften du in einem Video verpackst, desto schwieriger wird es für den Zuseher/ -hörer allen zu folgen. Außerdem ist es bei einer Fülle an Botschaften schwieriger den wichtigsten Punkten Nachdruck zu verleihen. Weniger ist hier mehr!

Daher solltest du maximal 3 Kernbotschaften pro Video verwenden. Um diese Kernbotschaften im Kopf der Menschen zu verankern gibt es einige wenige, aber äußerst effektive Methoden:

  1. Koppel die Botschaften an Emotionen
  2. Schaff lebendige Bilder. Kreiere in den Köpfen der Betrachter Bilder. So wird die Botschaft greifbarer
  3. Neben dem auditiven Reiz, sollte auch ein visueller geschaffen werden. So kannst du die Kernbotschaft als Untertitel durchs Bild laufen lassen oder mit Grafiken untermauern
  4. Wiederhole die Botschaften! Je öfter du die Kernaussage deines Videos wiederholst und bekräftigst, desto tiefer verankert sich diese Message im Unterbewusstsein der Seher.

Video Marketing SEO

Dieser Aspekt hat nicht direkt mit dem Aufnehmen eines Videos zu tun, daher wird dieser Aspekt auch gerne vergessen. Er ist aber ein entscheidender Faktor, ob ein Video zum Schlager wird oder ein „Ladenhüter“ bleibt.

Youtube gehört zu Google und ist, auch wenn man das oft vergisst, eine Suchmaschine wie Google selbst – eben nur für Videos. Das bedeutet aber auch, dass ähnliche SEO-Maßstäbe, wie bei Google gültig sind. Gleich, wie bei Google nehmen auch bei Youtube Titel, Beschreibung, Dateiname und Schlagwörter großen Einfluss auf das Ranking eines Videos. Außerdem forciert Google in letzter Zeit immer mehr Videos in den Sucherergebnissen, daher schadet es auch nicht Videos mit Sitemaps auszustatten.

Bitte achte darauf Titel, Beschreibung und Tags (Keywords) mit Bedacht zu wählen. Außerdem sollten Videobeschreibungen weder Einzeiler, noch kopierte Inhalte sein – Unique Content hat auch im Video Marketing an Bedeutung gewonnen.

Tipp: Vergiss nicht am Beginn deiner Video Beschreibung IMMER einen Link zu deiner Website einzubauen!!! Es hat sich gezeigt, dass es in der Conversion einen großen Unterschied macht, ob nur im Video auf eine Website verwiesen wird, oder auch in der Description.

Fazit

Video Marketing ist mittlerweile nicht mehr aus dem Internet Marketing Mix wegzudenken, genauso wie SEO, SEA oder Social Media Marketing nach bestimmten Regeln funktionieren, muss auch im Video Marketing auf bestimmte Einflussfaktoren Rücksicht genommen werden. Mit diesen 10 Video Marketing Tipps solltest du in Zukunft einfacher effektiveres Video Marketing betreiben können. Viel Spaß und Erfolg beim Umsetzen der Tipps!

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

32 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.