Artikelformat

Was ist ein Backlink?

In diesem Artikel will ich die Frage beantworten, was ist ein Backlink ist. Unter einem Backlink (zu deutsch “Rückverweis”) versteht man einen Link von einer beliebigen Internetseite auf die eigene Seite. Wenn meine beispielsweise www.deinedomain.de ist und eine andere Seite namens www.andere-domain.de einen Link auf www.deinedomain.de setzt, dann ist das ein Backlink. Ob Link oder Backlink ist also lediglich eine Frage der Perspektive.

Aber warum ist ein Backlink wichtig, um Besucher auf die eigene Internetseite zu bekommen?

Zum einen werden Besucher direkt auf die gesetzten Backlinks klicken, und so auf deine Seite gelangen. Der zweite Punkt ist der, dass Suchmaschinen wie zum Beispiel Google die Menge und Qualität der Backlinks heranzieht, um die Platzierung einer Seite bei den Suchergebnisseiten festzulegen. Eine Seite auf die viele hochwertige Links verweisen wird in der Regel deutlich höher platziert werden, als eine Seite auf die nur wenige Links oder minderwertige Links gesetzt sind.

Aber was genau versteht man unter der Qualität eines Backlinks?

Zum einen kommt es auf die Qualität der Seite an, von der der Link ausgeht. Eine Seite die von Google als minderwertig angesehen wird, bringt auch keine guten Backlinks. Ein weiteres Kriterium ist die Anzahl der Links, die auf der fraglichen Seite stehen. Wenn beispielsweise die Seite www.deinedomain.de/unterseite/ Links auf 200 andere Seiten gesetzt hat, sind die Links weniger wert, als wenn es nur Links auf 5 Seiten wären.

Ein anderer wichtiger Punkt ist die Themenverwandschaft der Seiten. Wenn eine Internetseite über Aquarellmalerei einen Link auf eine Seite über Onlinemarketing setzt, sieht Google das als wenig themenverwand an, und bewertet den Backlink daher schlechter als wenn zum Beispiel eine Seite über Aquarellmalerei einen Link auf eine Seite über Acrylmaleri setzen würde. Wenn auf der linkenden und auf der verlinkten Seite relativ viele ähnliche Schlüsselwörter vorkommen, ist das von Vorteil.

Wer verlinkt auf meine Website?

Bleibt noch die Frage, wie man feststellen kann, wie viele Backlinks auf die eigene Homepage verlinken. Die wohl einfachste Möglichkeit besteht darin, ein Google Webmaster Konto zu erstellen und mit der eigenen Internetseite zu verknüpfen. Dort erhält man detaillierte Auskunft darüber, wer Backlinks auf die eigene Seite gesetzt hat. Allerdings gibt es auch viele kostenlose Backlink Checker und auch noch bessere aber kostenpflichtige Backlink Checker wie beispielsweise Linkbird.

Ich hoffe, ich konnte mit diesem Artikel klarmachen, was ein Backlink ist, und warum der Aufbau von Backlinks wichtig für die Platzierung in Suchmaschinen ist.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

18 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.