Artikelformat

XRumer und die Macht ist mit dir

Normal müsste man weder etwas zu XRumer sagen, noch etwas dazu schreiben. Der Name an sich ist bereits Ehrfurcht gebietend. Zumindest für all diejenigen, die es kennen, aber nicht nutzen. Diejenigen, die es nicht kennen, sollen hier ein klein wenig über das ultimative Linkbuilding Werkzeug erfahren. Und warum erfahrene Nutzer es nicht mit Ehrfurcht behandeln, sondern wie einen Gaul für sie ackern lassen.

Was ist XRumer?

Wer schon einmal von XRumer gehört hat, kennt es als das ultimative Linkspamming Werkzeug. Es gibt Webseiten, die 30.000 XRumer Links für 50$ im Monat anbieten – und damit gut leben. Services wie Dripfeedlinks (DFL) verdienen gut an ihren Mitgliedern. Wer sonst bietet so viele Links für so niedrige Preise an. Dabei ist es aber wichtig zu wissen, dass die Qualität der Links bei solchen Services oftmals leidet. XRumer erlaubt es, auf zig verschiedenen Plattformen Links zu erstellen. Und – XRumer kann lernen!

Man kann XRumer also neue Ziele beibringen, die dann zum Backlinkaufbau genutzt werden können. DFL und andere Dienste verkaufen in aller Regel nur Links aus Foren – also es werden massenhaft Forenaccounts angelegt und aus dem Benutzerprofil auf die eigene Seite gelinkt. Das ist grundsätzlich in Ordnung – wenn nicht Suchmaschinen wie Google auf Abwechslung bei den Links achten würden. Außer der Qualität (vereinfacht: Dem PageRank) einer Seite zählt bei den Backlinks natürlich auch die Abwechslung: Kommen tausende Links nur von z. B. vBulletin (einer Forensoftware) ist das schlecht. Viel schlechter, als wenn die Links auf vBulletin, SMF (Simple Machines Forum), Snitz, Woltlab Burning Board etc. verteilt sind, um nur Forenplattformen anzusprechen. Natürlich sollten Links idealerweise von vielen verschiedenen Plattformen kommen, nicht nur aus Foren. (Ein einfach zu bedienendes Werkzeug für einen einmaligen, geringen Preis, welches mindestens 18 verschiedene Plattformen unterstützt ist GSA Search Engine Ranker )

So verwendest du XRumer richtig

Services, die XRumer Links anbieten, sollte man also genau bezüglich Kosten-Nutzen abwägen. Sinnvoller erscheint es da, eine eigene Lizenz von XRumer zu erwerben. XRumer kostet zwar einmalig 590$, ist aber der König unter den Backlink Programmen. Wer aggressiv Webseiten nach vorne bringen und Geld verdienen will, kommt um seine Xrumer Lizenz nicht herum! Fakt.

XRumer darf auf zwei PCs gleichzeitig installiert werden. Natürlich installiert man diese bevorzugt auf einem VPS (virtuellen privaten Server) oder einem Dedi (dezidierten, also eigenem Server). XRumer frisst Kapazitäten und man braucht einen leistungsfähigen PC, wenn man es von zuhause aus benutzen möchte. Was natürlich problemlos geht. Wer aber in die richtig harte Welt des Linkbuilding einsteigen will, der lässt XR auf einem VPS oder Dedi laufen und Tag und Nacht Links erstellen.

Warum Xrumer so geil ist

Ein nicht zu unterschätzender Faktor bei XRumer ist auch die Lernkurve. XRumer kann extrem viel – deswegen sind Forenlinks so einfach, weil jeder das sofort lernt. Das volle Potenzial von XR auszuschöpfen kann einige Lernzeit kosten. Aber! Es ist diese Zeit wert. XRumer verfügt außerdem über automatisches Captchasolving. Jeder kennt die Captcha Codes (Sicherheitscodes), die man eingeben muss, bevor man sich auf manchen Webseiten anmelden kann. Obwohl es hier günstige Dienste gibt, würde man unter Verwendung von Xrumer trotzdem ein Vermögen ausgeben. Bekannte von mir erstellen damit über 5000 Links pro Minute! Das entspricht für Captchasolving im Durchschnitt 10$ pro Minute. Allein für das automatische Lösen dieser Codes ist XRumer das Geld mehr als wert!

XRumer ist uncrackbar – das heißt es gibt keine Möglichkeit, den Kauf zu umgehen und sich das Geld zu sparen. Jeder angebliche Crack enthält gewöhnlich Viren. Und nicht immer von der leichten Sorte. Manche Foren oder Serviceanbieter behaupten, sie hätten einen funktionierenden Weg, die Sicherheitseinstellungen der Software zu umgehen. Ich hab einmal eine ältere Version der Software gesehen, die man cracken konnte, aber nur einen Teil der Funktionen hatte. Nicht davon zu sprechen, dass sie einfach nicht dem aktuellen Stand entsprochen hat und quasi nutzlos war. Ich kann immer nur zum Original raten. Wenn es dir gefällt, dann kauf es.

Schlusswort

Man muss ehrlich sagen, dass XRumer nicht für jeden geeignet ist – wer die hohe Kunst des Linkbuilding oder des aggressiven Linkspammings betreiben will weiß, dass Xrumer ein Pflichtkauf ist. Die offizielle Seite von Botmasterlabs mit weiteren Infos und einer Testversion, die eine Woche lang funktioniert, findest du hier: XRumer Test.

Kostenlos anmelden und ausprobieren. Nach der Woche Testzeit passiert nichts. Wenn du XR danach kaufen möchtest, musst du das manuell tun. Kein Risiko. Wenn du bis hierher gelesen hast, probier es aus und sieh selbst, ob XRumer etwas für dich ist.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

25 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.