Artikelformat

So kannst du zeitgesteuerte Tweets für Traffic nutzen

Zeitgesteuerte Tweets zu nutzen bedeutet eine Menge Arbeit zu sparen und automatisch Traffic über Twitter zu bekommen. Ich nutze dazu, wie viele andere auch, Tweetdeck! Da hat man auch eine Zeitsteuerung für das versenden von Twitter Tweets. Aber der große Vorteil von Tweetdeck ist, das man gleichzeitig auf mehrere Twitter Accounts, Facebook, Google+, Myspace und anderen Anbietern posten kann und so mit einem Post mehrere Traffic-Ströme erreicht.

Meistens nutze ich zeitgesteuerte Tweets indem ich am Vortag die Einträge mache. Dann brauche ich mich am nächsten Tag nicht um den Traffic über Twitter zu kümmern…

Welche Vorteile haben Zeitgesteuerte Tweets für Traffic?

  • Man kann am Vortag die Einträge für den nächsten Tag planen und so automatisch senden!
  • Man kann den Urlaub auf Autopilot vorplanen und muss nicht auf den Traffic verzichten!
  • Man kann alte Artikel mit Traffic versorgen!
  • Man kann Aktionen als Countdown bekannt machen und so für Traffic sorgen!
  • Man kann Gewinnspiele auf Twitter, Facebook, Google+, MySpace usw. bekannt machen!
  • Man kann Umfragen mit genügend Traffic beleben!

Der große Nutzen für dich ist die enorme Zeitersparnis. Du musst dir nur einmal in der Woche die Zeit nehmen und deine Tweets schreiben. So kannst du deine alten Artikel, Gewinnspiele, Produktlaunches, Umfragen usw. mit genügend Traffic versorgen um eine hohe Teilnehmerzahl zu erreichen ohne dich jeden Tag um die Vermarktung bzw. Werbung zu kümmern.

Was gibt es zu beachten?

Mir bringt es enorm viel, da ich meine Tweets schon am Vortag schreiben kann und so am nächsten Tag keine Arbeit mit Twitter, Facebook und cO. habe und so trotzdem meinen Traffic beziehe!

Übertreibe es aber nicht. Sende nicht zu viele Tweets zeitgesteuert raus! Das merken die Leser und werden sie nicht mehr beachten. Nutze die zeitgesteuerte Tweets wirklich nur für ältere Artikel oder Aktionen um diese bekannt zu machen. Spamme nicht auf Autopilot sonst wird der Traffic ausbleiben!

Viel Erfolg!


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.