H1 Tag: Warum ist die H1 Überschrift so wichtig für SEO?

XOVI Banner

Das Internet spielt generell in immer mehr Bereichen unseres täglichen Lebens eine immer wichtigere Rolle. Aus diesem Grund werden immer mehr Internetseiten erstellt, die Leser, Interessierte oder Kunden erreichen sollen. Aufgrund der unglaublichen Zahl von Webseiten ist es aber gar nicht so einfach eine Internetseite in den Suchmaschinen gut zu ranken, um entsprechend möglichst viele Internetnutzer auf eine Webseite zu bekommen.

Eine wichtige Rolle spielt bei diesem Vorhaben auch der sogenannte H1-Tag. Bei dieser H1-Überschrift handelt es sich um die wichtigste Überschrift, die sich auch im Körper der entsprechenden HTML-Seite finden lässt. Neben dem H1-Tag, den man also als Hauptüberschrift bezeichnen kann gibt es auch noch die Möglichkeiten auf einer Internetseite weitere Unterüberschriften einzubauen.

Diese Überschriften werden absteigend mit H2 bis H6 bezeichnet und dienen zur weiteren Strukturierung eines Textes auf einer Webseite. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, dass die jeweiligen Überschriften auf jeder Internetseite hierarchisch angeordnet werden sollten. Bei der optimalen Einbindung eines H1-Tags und der weiteren Überschriften kann ein erfahrene SEO Agentur für eine optimale Einbindung sorgen und so das Ranking in den Suchmaschinen positiv beeinflussen.

Grundsätzlich gehört also ein H1-Tag ganz oben auf die Seite und im weiteren Verlauf eines Textes folgen dann die weiteren Überschriften. Wichtig ist an dieser Stelle auch für ein gutes Ergebnis, dass keine Headlines übersprungen werden sollten. Folgendermaßen wird eine H1-Überschrift per HTML ausgezeichnet:

Welche Rolle spielt ein H1-Tag beim SEO-Ranking

Beim Erreichen eines guten Rankings in einer Suchmaschine spielen Überschriften eine große Rolle und helfen bei der Suchmaschinenoptimierung. Das gilt in besonderem Maße für die H1-Überschrift, der gegenüber den nachfolgenden Überschriften H2-H6 eine überproportionale Bedeutung zukommt.

Eine H1-Überschrift und die weiteren H-Tags sorgen außerdem dafür, dass die Besucher einer Webseite den Inhalt deutlich schneller überblicken und erfassen können. Gerade Internetseiten mit reichlich Content können durch die verschiedenen Überschriften hervorragend strukturiert werden. Das ist unter anderem wichtig, weil nur die wenigsten Besucher tatsächlich einen Text auf einer Webseite komplett durchlesen.

Viel häufiger orientieren sich Seitenbesucher an den Headlines und versuchen dadurch herauszufinden in welchem Bereich sich genau die gesuchten Informationen befinden könnten. Aus diesem Grund sollten sich wichtige Botschaften wie ein Hauptkeyword möglichst schon im H1-Tag befinden.

Eine möglichst hohe Benutzerfreundlichkeit erreicht man durch den Einsatz von Überschriften in möglichst gleichen Abständen. Auch Suchmaschinen bewerten solche gleichmäßig gegliederten Webseiten positiv und listen diese Internetseiten deutlich höher als andere Seiten, die nicht mit solchen Überschriften arbeiten.

Ranking-Check Banner
Ranking-Check mobile Banner

Einbau von Keywords im H1-Tag

Das wichtigste Keyword sollte möglichst schon in der H1-Überschrift eingebaut werden. Im Idealfall befindet sich dieses Hauptstichwort ganz am Anfang des H1-Tags. Dadurch können Besucher schon beim Lesen der Hauptüberschrift erkennen um welches Thema es beim Inhalt auf dieser Seite geht.

Es liegt auf der Hand, dass nicht alle relevanten Keywords in die H1-Überschrift eingebaut werden können. Aus diesem Grund empfiehlt es sich weitere wichtige Schlüsselwörter etwa in die weiteren H2-Überschriften und H3-Überschriften einzubauen. Diese Unterüberschriften haben bei den Suchergebnissen ebenfalls eine große Bedeutung und sollten aus diesem Grund auf keinen Fall vernachlässigt werden.

Empfiehlt sich der Einbau von mehreren H1-Tags in einem Text?

Aufgrund der Wichtigkeit einer H1-Überschrift könnte man auf die Idee kommen gleich mehrere H1-Tags in einen Artikel einzubauen. Das ist aber unter SEO-Gesichtspunkten definitiv keine gute Idee und sollte unbedingt vermieden werden. Schließlich sollte die H1-Überschrift dem Besucher vermitteln um welches Hauptthema es in einem Artikel geht. Und es kann nunmal nur eine Hauptüberschrift geben.

Sollen mehrere verschiedene relevante Hauptthemen behandelt werden, dann ist es ratsam zusätzliche Artikel auf separaten Seiten zu behandeln. Hier kann dann auch wieder ein H1-Tag eingesetzt werden, um auf das entsprechende Hauptthema der neuen Seite hinzuweisen.

Bei einer Vermischung von unterschiedlichen Themen auf einer Seite entsteht schnell eine große Unübersichtlichkeit. Das kann wiederum zu einer nicht gewünschten hohen Absprungrate (Bounce Rate) führen. Das bedeutet, dass ein Besucher die Seite schnell wieder verlässt, weil durch die Unübersichtlichkeit die erhofften Informationen nicht schnell genug gefunden wurden.

Backlinkseller Banner

Welche Punkte gilt es bei einer H1-Überschrift zu beachten?

Bei einer H1-Überschrift gilt es einige wichtige Punkte zu berücksichtigen und entsprechend in den H1-Tag einzubauen. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass diese Hauptüberschrift aussagekräftig und nicht zu lang ausfällt.

Außerdem sollte eine H1-Überschrift pro Seite auch nur einmal eingesetzt werden. Ein H1-Tag sollte soweit möglich und sinnvoll mit dem Hauptkeyword beginnen. Ebenfalls sehr wichtig ist es eine bloße Aneinanderreihung von verschiedenen Keywords zu vermeiden.

Allgemein soll die H1-Überschrift eine große Aussagekraft bezüglich des Kernthemas haben, das Hauptkeyword beinhalten und dem Leser eine gute Vorstellung über den zu erwartenden Inhalt einer Seite geben.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

2 Bewertung(en), durchschnittlich: 3,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.